Warum Buddha Bowls begeistern

Buddha Bowls sind in aller Munde – was begeistert uns eigentlich so sehr an „Buddha Bowls“? Entwickelt sich da ein Trend zum „Essen aus der Schüssel“? Seid gespannt ♡ hier geht es um kunstvolle Schüsselkreationen, die inspirieren und für Nährstoffreichtum sorgen.

Wir leiten den Begriff davon ab, dass uns diese reich gefüllten Schüsseln zufrieden und satt machen und an den runden Bauch des Buddhas erinnern. Die Schönheit und der Genuss der kreativ angerichteten, größtenteils frischen, pflanzlichen und farbenfrohen Zutaten inspirieren zu bewusstem Essen, Dankbarkeit und Fülle.

Wir lieben Buddha Bowls ganz besonders und laden dich jetzt ein, deine Bowl-Lieblingskreation zu entdecken.

So gelingt deine Schüssel voller Glück

Das solltest du beachten:

  • Eine Bowl soll kunstvoll aussehen, uns mit vielen Nährstoffen versorgen und eine gute Balance aus Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten enthalten.
  • In die Schüssel darf ALLES WAS GESUND IST und schmeckt. Dazu zählen in erster Linie Blattgrün, Gemüse, aber auch Pseudogetreide wie Quinoa und leckere Soßen und Dips.
  • Kombiniert wird warmes mit kaltem Essen  –  überwiegend rohköstliche Zutaten können zum Beispiel mit gekochtem Quinoa oder einer gebackenen Süßkartoffel kombiniert werden. Das erlaubt viel Neues und macht experimentierfreudig!

 Ablauf:

SCHRITT 1  –  Die Schüssel

Zunächst wähle eine geeignete Schüssel mit ca. 17 – 22 cm Durchmesser

SCHRITT 2  –  Das Blattgrün

Basis und Hauptzutat bilden viel Blattgemüse und Wildkräuter (Vogelmiere, Giersch, Löwenzahn, Minze, …). Tipp: Wildkräuter können auch klein geschnitten wie Küchenkräuter untergehoben werden.

SCHRITT 3   –  Das Gemüse-Mandala

Eine oder mehrere Sorten, möglichst saisonales Gemüse wie Gurke, Paprika, Tomate, Karotten, Rote Bete, Spitzkohl, Rotkohl, Brokkoli, Stangensellerie, Radieschen, . . . werden kunstvoll angerichtet.

SCHRITT 4  –  Wertvolle Proteine und Kohlenhydrate

Quinoa, Hirse, Buchweizen, Kichererbsen, Linsen, Bohnen, Süßkartoffeln, Blumenkohl, Pilze, . . .   gekeimt oder gekocht. Zum Beispiel in Form von Kichererbsenhumus, Bratlinge, Blumenkohl indisch, Buchweizen–Crunchys und viele viele Sprossen.

SCHRITT 5  –  Gesunde Fette

Avocado, Nüsse, Samen, Pesto.

SCHRITT 6  –  Nährstoffreiche Toppings

Gartenkräuter, Sprossen, Samen, getrocknete Tomaten, Oliven, Granatapfelkerne, . . .

SCHRITT 7  –  Dressing und Dips

Das absolute Special sind das Dressing und Dips – sie runden das Geschmackserlebnis ab.

Bowl-Inspirationen

 

Bowl mit fermentierten Radieschen, Kelpnudeln, Pesto und Tahindip

Grünkraut Bowl

 

Eine leichte Bowl mit vielen Sprossen

 

 

Warum Buddha Bowls begeistern

    • In Buddha Bowls kannst du vieles vereinen, was du gerne isst.
    • Sie sind vielseitig und inspirieren kreativ zu sein.
    • Sie sehen geschmackvoll aus.
    • Sie sind sehr familienfreundlich und lassen sich individuell abwandeln
    • Sie lassen sich bei Bedarf als „To Go – Gericht“ zubereiten, wenn du die Zutaten in ein Schraubglas schichtest.

Alles in allem eine nährstoffreiche und ausgewogene Mahlzeit, die satt und glücklich macht.

Teile gerne deine Lieblingsbuddha Bowl mit uns auf Instagram.

Wenn du ein tieferes Verständnis über die gesundheitliche Wirkung einer natürlichen Ernährungsweise erlangen möchtest – dann informiere dich bei uns!

Ulrike
Für die meisten hört sich „Rohkost“ nach einer gravierenden Veränderung oder extremen Lebensform an. Ich verbinde damit vielmehr einen modernen Lifestyle und lasse mich von der Kreativität der Rohkostküche inspirieren.

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Freebie Gesund mit Rohkost

Fast geschafft! Wie heißt du und wohin soll ich dir den Newsletter und das E-Book senden?

Durch die Eintragung erteilst du uns die Erlaubnis, dir per E-Mail weitere Informationen inkl. des E-Books zu senden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

You have Successfully Subscribed!

Jetzt neu: Hole dir das roh-vegane Basiswissen

Trage dich für meinen Newsletter ein und erhalte das roh-vegane Basispaket.

Vermeide typische Fehler und gewinne Sicherheit in der Nährstoffversorgung.

You have Successfully Subscribed!

Freebie Gesund mit Rohkost

Fast geschafft! Wie heißt du und wohin soll ich dir den Newsletter und das E-Book senden?

Durch die Eintragung erteilst du uns die Erlaubnis, dir per E-Mail weitere Informationen inkl. des E-Books zu senden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

You have Successfully Subscribed!

Fast geschafft!


Wie heißt du und wohin soll ich dir den Newsletter und das Rezepte-E-Book senden?

 

Durch die Eintragung erteilst du uns die Erlaubnis, dir per E-Mail weitere Informationen inkl. des E-Books zu senden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

You have Successfully Subscribed!