Sonnenblumengrün und vieles mehr im Zimmergarten

Das Ziehen von frischem Sonnenblumengrün und vielem mehr ist die optimale Möglichkeit sich gerade im Winter mit Nährstoffen zu versorgen.

Für deinen Einstieg brauchst du

  • die passenden Anzuchtschalen.
  • die richtige Erde,
  • keimfähige Biosamen,
  • den richtigen Platz und
  • das nötige Know-how!

Unser Zimmergarten

Nachfolgend stellen wir dir ein geniales Zimmergarten-Regal vor. Es sieht modern aus und liefert reichlich nährstoffreichstes Blattgrün.

 

Es gibt weder Transportwege, noch Lagerung, noch Verpackungsmüll, stattdessen kann das Blattgrün punktgenau in seiner frischesten und lebendigsten Form geerntet werden. Das bedeutet eine Fülle an Biophotonen, Chlorophyll und Nährstoffen mitten im Winter. Wer sich das einmal in allen Einzelheiten durch den Kopf gehen lässt, fragt sich, warum es nicht zumindest im Winter eine reichliche Auswahl an keimfähigen Samen im Supermarkt gibt.

Lasst euch begeistern und zu Pionieren werden – bald werden wir viele sein, die keimfähige Samen nachfragen.

Die Grünkrautzucht

Vorreiterin im Ziehen von Sonnenblumengrün, Erbsengrün, Gräsern und vielem mehr ist Silke Leopold. Die wichtigsten Infos zur Sprossen- und Grünkrautzucht kannst du in Silke’s e-Book  „Sprossenzucht leicht gemacht“  und ihren Videos entnehmen. Silke praktiziert das Ziehen von Sprossen und Grünkraut bereits seit vielen Jahren und hat somit sehr viel Erfahrung.

Wir ziehen sehr gerne Erbsengrün, Gerstengras und Sonnenblumengrün sowie Rettich-, Radieschen- und Brokkoli-Mikrogrün. Ideal ist es die Samen zeitlich versetzt anzusäen, damit nicht alles auf einmal reif wird.

Mikrogrün Samen

 

Und so funktioniert die Anzucht:

Sonnenblumengrün

Sonnenblumengrün

Wässern

Pro Aussaatschale werden circa 50 g Sonnenblumenkerne (mit Schale) über Nacht in Wasser eingeweicht. Dadurch werden die Samen hydriert und der Keimprozess wird angestoßen.

Aussaat

Nun sind sie zur Aussaat bereit. Hierzu werden die aktivierten Sonnenblumenkerne gleichmäßig auf Bio-Aussaaterde (circa 2 cm hoch) verteilt, mit einer dünnen Schicht Erde bedeckt und fortan täglich 2 x mit Wasser besprüht. Die Erde soll dauerhaft feucht aber nicht nass sein.

Da Sonnenblumenkerne Dunkelkeimer sind, empfehlen wir die Saatschale die ersten 2 Tage abzudecken.

Erntezeit

Ab dem 8. Tag kann das Sonnenblumengrün geerntet werden. Wir verwenden das knackige Grün auf Rohkostbroten, in Salaten, Bowls und Säften.

Erbsengrün

Erbsengrün

Für die Grünkrautzucht werden grüne oder braune Erbsen verwendet.

Erbsen sind ebenso wie Sonnenblumenkerne Dunkelkeimer. Pro Aussaatschale werden 100 g Erbsen über Nacht in Wasser eingeweicht. Die weitere Vorgehensweise siehe oben .

Erbsengrün schmeckt ein wenig nach jungen Erbsen und kann verwendet werden im Salat, auf’s Rohkostbrot und vielem mehr.

 

Radieschen – und Brokkoligrün

Radieschen- und Brokkoligrün

Das Radieschen ist mit dem Rettich verwandt. Beide gehören wie Brokkoli und andere Kohlarten zu den Kreuzblütengewächsen. Durch ihre Senföle wirken sie entzündungshemmend, immunsystemsteigernd und entgiftend.

Radieschen und Rettichsamen können sowohl als Sprossen wie auch als Mikrogrün gezogen werden. Ihr Geschmack ist mild würzig bis scharf.

Brokkoligrünkraut und -sprossen gehören zu den neu entdeckten Vitalstoffwundern. Sie enthalten unter anderem den sekundären Pflanzenstoff Sulforaphan, welcher als äußerst krebshemmend, antioxidativ und immunsystemstärkend gilt.

Sulforaphan kommt vor allem in Kreuzblütengewächsen wie Brokkoli, Kohl, Senf und Kresse vor. Besonders hoch ist der Sulforaphan-Gehalt allerdings in Brokkolisprossen (im Vergleich zu einer Brokkolipflanze 10- bis 100-fach höher). Darüber hinaus verfügen Brokkolisprossen über reichlich Mineralstoffe und Vitamine.

Brokkoligrün kann nach 7 bis 8 Tagen geerntet werden. Als Mikrogrün in Erde gezogen wird es ohne Wurzeln verzehrt. Es hat einen mild würzigen Geschmack und passt hervorragend in Salate, Bowls und oder auf das Sandwich.

 

Nachfolgend findest du Grünkraut, Sprossen und Avocado in einer Bowl vereint. Das sind wirklich geballte Nährstoffe. Sanfter dosiert kannst du auch einfach etwas Grünkraut über nahezu jedes Gericht streuen oder im Smoothie oder Gemüsesaft genießen.

Grünkraut Bowl

 

Alles über die Zucht von Gräsern findest du  >> HIER.

Gerstengras

 

Siehe auch

Sprossen selber ziehen

 

 

Wenn du ein tieferes Verständnis über die gesundheitliche Wirkung einer natürlichen Ernährungsweise erlangen und deine Gesundheit auf ein höheres Level heben möchtest – dann informiere dich bei uns!

Ulrike
Für die meisten hört sich „Rohkost“ nach einer gravierenden Veränderung oder extremen Lebensform an. Ich verbinde damit vielmehr einen modernen Lifestyle und lasse mich von der Kreativität der Rohkostküche inspirieren.

Kommentare

30 Kommentare

  1. Jesse Gabriel

    Oh das ist ja etwas für mich!!!
    Hast du das Regal selber gebaut oder wo bekomme ich das geniale Teil, sorry für die Wortwahl bin aber wirklich begeistert!
    Danke fürs teilen.
    Viele Grüße sendet
    Jesse-Gabriel

    Antworten
    • Ulrike Eder

      Ja, das haben wir selbst gebaut. Ich finde es tatsächlich auch so genial, dass es eine riesen Potential hat – es gehört ganz einfach in jeden Haushalt 😉 Wir hatten bereits die Vision einer Mengen-Produktion. LG Ulrike

      Antworten
      • Dominik

        Hallo. Könntest du bitte die Abmessungen und die Materialien hier auflisten und wo ihr es gekauft habt?
        Natürlich wäre auch super zu erfahren, wie lange es gedauert hat das zusammenn-zu-zimmern 🙂
        GLG aus Köln

        Antworten
        • Ulrike Eder

          Lieber Dominik, unser Regal ist 25 cm tief und 80 cm breit, angepasst an die Schalen. Leider weiß ich spontan gar nicht mehr, wo ich die Schalen (23x38x6 cm) bestellt habe. Die Stützen 1,70 cm hoch sind vom Eisenhändler, das Holz aus unseren Vorräten 😉 Hast du das Video dazu schon angeschaut? LG Ulrike

          Antworten
      • Margit

        Ist es möglich, so ein Regal zu bekommen – suche so was schon so lange – denk es geht ja auch auf meiner Terrasse —ganz liebe Grüße M.

        Antworten
        • Ulrike Eder

          Liebe Margit, könntest du uns bitte über das Kontakt Formular mit Angabe der Mailadresse schreiben, dann können wir dir zusenden, welche Modelle wir anbieten, LG Ulrike

          Antworten
          • Monika Schmidt

            Ich hätte auch gern ein solches Regal, Grüße Monika

  2. Gernot Winkler

    Hallo…sehr schön gemacht….bei mir ist das Weizengras immer ganz dünn nicht so flächig wie bei dir…was für eines verwendust du bzw. gibt es einen Trick? lg. Gernot

    Antworten
    • Ulrike Eder

      Das ist Gerstengras, vielleicht liegt’s daran. Die Gerstengrassamen säen wir in eine Mischung aus Bio-Aussaat-Erde und Maulwurf-Erde 🙂 LG Ulrike

      Antworten
  3. Yvonne

    Hallo Ulrike,
    Kann man auch Grünkraut aus Hanfsamen essen???
    Yvonne

    Antworten
    • Ulrike Eder

      Ich habe noch kein Grünkraut von Hanfsamen gezogen, also keine Erfahrung, aber ich würde mal sagen mit für die Samennutzung zugelassenen ungeschälten Hanfsamen dürfte das klappen, Liebe Grüße Ulrike

      Antworten
      • Yvonne

        Ich habe noch ungeschälte Hanfsamen, die ich so nicht esse. Die sind mir zu crunchy… Deshalb dachte ich an eine sinnvolle Verwertung als Grünkraut.

        Antworten
        • Ulrike Eder

          So ging es mir auch einmal, allerdings musste ich die Erfahrung machen, dass die Hanfsamen sehr schlecht keimten, so habe ich Hanfmilch zubereitet 🙂

          Antworten
          • Yvonne

            Ich hab Linsen gekeimt. Leider konnte ich die nicht so schnell essen… Einige haben schon kleine Blättchen. Kann ich die Linsen zu Grünkraut ziehen und essen?

          • Ulrike Eder

            Ich esse die Linsensprossen auch mit kleinen Blättchen. Als Grünkraut habe ich sie noch nicht gezogen, aber ich denke das funktioniert, LG Ulrike

  4. Sabine

    Liebe Ulrike,
    erst einmal DAKE für deinen tollen Blog. Ich stöbere immer wieder gerne bei dir.
    Ich wollte es mal mit Erbsengrün versuchen, konnte aber bei Vitakeim keine grünen oder braunen Erbsen finden. Wo kann ich sie denn beziehen?
    LG Sabine

    Antworten
  5. Gesa

    Ich hoffe, dass durch deine schöne Seite auch wieder mehr Menschen zu den Microgreens finden. Und das Regal sieht auch prima aus. Ich ziehe sie seit etwa 3 Jahren und möchte sie weder in Salat, Saucen noch Smoothies missen. Und ein belegtes Brot ohne eine dicke Grün-Schicht kommt mir inzwischen unfertig vor. 🙂 Vielleicht könnte man bei Buchweizen-Grün noch das Fagopyrin erwähnen. Der in Buchweizen-Grün enthaltene Stoff kann in größeren Mengen phototoxisch wirken, d.h. die Haut extrem lichtempfindlich machen. Ich beschränke mich auf max. 3 Handvoll/Woche und hatte bislang keine Probleme, aber wie gesagt bei größeren Mengen oder beim Entsaften kann das zum Problem werden.
    Viel Erfolg für deine Seite!

    Wünsche einen schönen Sonntag.

    Antworten
    • Ulrike Eder

      Liebe Gesa, danke für deinen HInweis. Meine Recherchen zeigen das Fagopyrin in der Schale der Samen vorkommt und nicht im Mikrogrün. LG Ulrike

      Antworten
  6. Dagmar

    Hallo, welche Modelle für einen Zimmer Garten bietet ihr an und was kosten sie?
    Viele Grüße Dagmar Blecher

    Antworten
    • Ulrike Eder

      Liebe Dagmar, aktuell bieten wir sie leider nicht an, vielleicht wieder im nächsten Jahr ♡ LG Ulrike

      Antworten
  7. Dagmar Hartmamn

    Welcher Standort ist gut für so ein Regal? Geht auch im Wohnzimmer an der Wand?
    Oder lieber direkt an einem Fenster?
    Lg Dagmar Hartmann

    Antworten
    • Ulrike Eder

      Hallo Dagmar,

      der ideale Platz wandelt sich je nach Jahreszeit und Sonneneinstrahlung;)
      Wir haben unser Regal von Oktober bis April in Verwendung, da steht es an einem Südfenster. Von Mai bis September ist ein Ost- oder Westfenster besser.

      Das Regal muss nicht direkt am Fester stehen, es sollte aber schon heller Platz sein. Die Pflänzchen streben nach dem Licht und können dadurch besser den grünen Farbstoff, das Chlorophyll bilden.

      Viel Erfolg 🔆 LG Ulrike

      Antworten
  8. Anke Hoberg

    Liebe Ulrike,
    mit Freude habe ich gelesen, dass Ihr diese wunderschönen Pflanzregale auch vertreibt – dass hattest Du Margitt im April 2019 auf ihre Anfrage geschrieben. Da ich 2 Linke Hände habe bin ich sehr glücklich, so ein wunderschönes Regal auch kaufen zu können!
    Herzliche Grüße, Anke

    Antworten
    • Ulrike Eder

      Liebe Anke,
      danke für deine Nachfrage. Leider bieten wir die Regale zur Zeit nicht an. Vielleicht nächstes Jahr, aber das hilft dir jetzt auch nicht weiter.
      Vielleicht findest du eine andere Lösung!
      LG Ulrike

      Antworten
  9. Nicole

    Hallo Ulrike,

    ich stehe noch am Anfang mit Ernährungsumstellung und Microgreenzucht, bin aber schon völlig von Euch fasziniert und glücklich, Euch gefunden zu haben.
    Ihr stellt so eine Vielfalt an Wissen und Rezepten zur Verfügung, aus der man sehr viel schöpfen kann. Vielen Dank dafür.
    Euer Buch habe ich vor kurzem angefangen zu lesen, unterstützt und inspiriert mich auf meiner Reise in eine gesunde, vollwertige und nährstoffreiche
    Ernährung.
    Jetzt ist wieder ein Jahr vergangen zum letzten Post und Nachfrage zu dem Regal.
    Besteht die Hoffnung bzw. wie sind Eure Pläne, dass Ihr sie wieder anbietet?

    Liebe Grüße Nicole

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Freebie Gesund mit Rohkost

Fast geschafft! Wie heißt du und wohin soll ich dir den Newsletter und das E-Book senden?

Durch die Eintragung erteilst du uns die Erlaubnis, dir per E-Mail weitere Informationen inkl. des E-Books zu senden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

You have Successfully Subscribed!

Hole dir das roh-vegane Basiswissen

Trage dich für meinen Newsletter ein und erhalte das roh-vegane Basispaket.

Vermeide typische Fehler und gewinne Sicherheit in der Nährstoffversorgung.

You have Successfully Subscribed!

Freebie Gesund mit Rohkost

Fast geschafft! Wie heißt du und wohin soll ich dir den Newsletter und das E-Book senden?

Durch die Eintragung erteilst du uns die Erlaubnis, dir per E-Mail weitere Informationen inkl. des E-Books zu senden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

You have Successfully Subscribed!

Fast geschafft!


Wie heißt du und wohin soll ich dir den Newsletter und das Rezepte-E-Book senden?

 

Durch die Eintragung erteilst du uns die Erlaubnis, dir per E-Mail weitere Informationen inkl. des E-Books zu senden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

You have Successfully Subscribed!