Die Gesundheitsformel nach Dr. Petra Bracht

von | Wissen | 0 Kommentare

Viele Menschen sind, insbesondere durch kritische Fragen in ihrem Umfeld, immer wieder verunsichert, ob und wie die vegane Ernährung die Nährstoffversorgung sicherstellen kann. Und tatsächlich werden wir durch negative Schlagzeilen gelegentlich in Aufruhr versetzt.

Wie wichtig ist da ein Netzwerk im Bereich der veganen Ernährung. Ein Netzwerk, das Möglichkeiten bietet, sich fundiert zu informieren und uns bei Unsicherheiten den Rücken stärkt, auf einem Weg in Richtung Nachhaltigkeit, Gesundheit und Vitalität.

In diesem Zusammenhang stellen wir heute Dr. Petra Bracht vor, Ärztin für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren, Ernährungsspezialistin mit dem Schwerpunkt der veganen Ernährung und Bestsellerautorin. In ihrer Praxis erlebt sie seit vielen Jahren, wie Menschen durch eine vegane Ernährung gesund werden.

Aus einer über 30-jährigen Erfahrung mit Patienten ist das Buch „Meine Gesundheitsformel“ entstanden:

GESUNDHEIT

=

ERNÄHRUNG + BEWEGUNG + ACHTSAMKEIT

 

Das Buch enthält auf 150 Seiten wichtige Informationen und praktische Anleitungen, um die Fehler unseres modernen Lifestyles zu verstehen und in einen natürlichen, bewussten und gesunden Lifestyle zu verwandeln.

Die drei Elemente der Gesundheitsformel

Ernährung

Die Krankmacher

Zunächst ist es wichtig zu verstehen, was uns nicht gut tut:

Wir werden heutzutage mit tausenden von Stoffen (Verpackung, Zusatzstoffe, Hormonen, …) konfrontiert, die es vor einhundert Jahren noch gar nicht gab, die unseren Körper und insbesondere unsere Ausscheidungsorgane überlasten. Wir essen zu viel und zu unnatürlich und in stetiger Überforderung lagert unser Körper Abfallstoffe ein, was allmählich unseren Stoffwechsel beeinträchtigt.

In diesem Zusammenhang werden auch die Themen Zucker, Transfette, Milch, Käse und Gluten werden genauer behandelt.

Die Gesundmacher

Wenden wir uns nun den Lebensmitteln zu, die Gesundheit und Vitalität unterstützen:

Dabei betrachtet Dr. Petra Bracht die Frage, welche Lebensmittel unseren Körper wirklich nähren und welche Ernährungsweise Selbstheilungsprozesse ermöglicht, anstatt diese zu beeinträchtigen.

Voraussetzung dafür, dass Stoffwechsel und Regenerationsprozesse funktionieren, ist ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt. Ein Blick auf die Säure-Basen-Tabelle zeigt uns, dass insbesondere Fleisch, Wurst, Fisch, Milch und Milchprodukte und Weißmehlerzeugnisse als säurebildend und Gemüse sowie die meisten Obstsorten als basenbildend gelten.

 

So liegt es Dr. Petra Bracht sehr am Herzen, über die Vorzüge einer vorwiegend veganen Ernährung mit einem hohen Rohkostanteil aufzuklären und die pflanzenbasierte Ernährung als die natürlichste, artgerechteste und gesündeste Art der Ernährung in den Fokus zu rücken.

Als i-Tüpfelchen erweist sich das Intervallfasten. Im Intervall 16/8, das heißt in einem Zeitfenster von 8 Stunden zu essen und die restlichen 16 Stunden zu fasten, hat unser Körper die Möglichkeit sich regelmäßig zu reinigen, die Verdauungsvorgänge abzuschließen und darüber hinaus Abfallprodukte der Zellen oder alte, beschädigte Zellen zu recyceln. Vertieft wird das Thema in dem Buch „INTERVALLVASTEN für ein langes Leben – schlank und gesund“.

Als wertvoll erweist es sich, gleich während der Ernährungsumstellung die Darmflora zu unterstützen, um lästigen Blähungen entgegenzuwirken und das Immunsystem zu stärken. Hilfe bieten unter anderem Ingwer, Bewegung, gründliches Kauen, Fermentiertes und milde Gewürze wie Fenchel, Kümmel und Anis.

 

 

Bewegung

Bewegung ist ein Muss für umfassende Gesundheit, aber auf was kommt es wirklich an? Weniger sitzen und mehr laufen reicht für die Qualität der Bewegung noch nicht aus. Wichtig ist es, unterschiedliche Gelenkwinkel zu nutzen und somit vielseitige Bewegungsmuster entstehen zu lassen.

Dafür hat das Ehepaar Bracht ein umfassendes Bewegungsprogramm entwickelt. Dies ist im Buch „Die Gesundheitsformel“ nicht nur ausführlich erklärt, sondern zusätzlich mit nachvollziehbaren Yoga-Übungsabfolgen für die tägliche Praxis angeleitet.

Achtsamkeit

Die dritte Säule für ein gesundes Leben ist die Praxis der Achtsamkeit. Bewusste Momente im Hier und Jetzt ermöglichen Entspannung und geistige und seelische Gesundheit, was mittlerweile durch viele wissenschaftliche Studien bestätigt wurde. Und warum nicht gleich die Elemente Achtsamkeit und Ernährung verbinden? Achtsames Essen ermöglicht Entschleunigung im Alltag, macht zufriedener, satter und zeigt sich in einem Gefühl von Genährtsein.

Im weiteren Sinne ermöglicht Achtsamkeit im Alltag körperliche Selbstheilung. Losgelöst von Anspannung wird nämlich unser Parasympatikus aktiv, ein körperlicher Modus, in dem sich die Herzfrequenz verlangsamt, Verdauungsenzyme ausgeschüttet und verschiedene Regenerationsmaßnahmen eingeleitet werden.

Die 10-Tage-Challenge

Die Umsetzung der Elemente Ernährung, Bewegung und Achtsamkeit ergibt sich einzig und allein aus dem Tun. Dafür gibt es die 10-Tage-Challenge, eine 10-Tage-Anleitung für den Einstieg in ein neues Lebensgefühl.

 

Weitere Ärzte/Therapeuten/Ernährungsberater im Bereich der pflanzenbasierten Ernährung findest du in unserem Verzeichnis.

 

Wenn du ein tieferes Verständnis über die gesundheitliche Wirkung einer natürlichen Ernährungsweise erlangen und deine Gesundheit auf ein höheres Level heben möchtest – dann informiere dich bei uns!

Ulrike
Für die meisten hört sich „Rohkost“ nach einer gravierenden Veränderung oder extremen Lebensform an. Ich verbinde damit vielmehr einen modernen Lifestyle und lasse mich von der Kreativität der Rohkostküche inspirieren.

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Freebie Gesund mit Rohkost

Fast geschafft! Wie heißt du und wohin soll ich dir den Newsletter und das E-Book senden?

Durch die Eintragung erteilst du uns die Erlaubnis, dir per E-Mail weitere Informationen inkl. des E-Books zu senden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

You have Successfully Subscribed!

Jetzt neu: Hole dir das roh-vegane Basiswissen

Trage dich für meinen Newsletter ein und erhalte das roh-vegane Basispaket.

Vermeide typische Fehler und gewinne Sicherheit in der Nährstoffversorgung.

You have Successfully Subscribed!

Freebie Gesund mit Rohkost

Fast geschafft! Wie heißt du und wohin soll ich dir den Newsletter und das E-Book senden?

Durch die Eintragung erteilst du uns die Erlaubnis, dir per E-Mail weitere Informationen inkl. des E-Books zu senden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

You have Successfully Subscribed!

Fast geschafft! Wie heißt du und wohin soll ich dir den Newsletter und das E-Book senden?

 

Durch die Eintragung erteilst du uns die Erlaubnis, dir per E-Mail weitere Informationen inkl. des E-Books zu senden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

You have Successfully Subscribed!