Coole Nicecream-Rezepte

Wir lieben Nicecream-Rezepte! Denn: Eine „Nicecream“ ist das cremigste, gesündeste und am schnellsten zubereitete Eis der Welt! Drei triftige Gründe, warum wir im Sommer immer reichlich gefrorene Bananen im Gefrierfach haben.

Das cremigste und gesündeste Eis der Welt!

Das Grundrezept von Nicecream basiert, wie du schon ahnen kannst, auf gefrorenen Bananen und kann in unendlich vielen Geschmacksrichtungen zubereitet werden. Wir geben dir in diesem Beitrag ein paar coole Anregungen, damit du perfekt gerüstet bist, dein Lieblingseis ab sofort ganz einfach zu Hause zuzubereiten.

Diese leckeren Nicecreams sind wirklich die Rettung für alle, die mit dem Eis von der Eisdiele nebenan nicht mehr so ganz zufrieden sind. Wer sich näher mit den Mixturen von konventionellem Eis beschäftigt, merkt, dass es zu einer gesunden Ernährung gar nicht passt. Neben Milch und Zucker kommen allerlei Strukturverbesserer, Verdickungsmittel, Geschmacksstoffe und vieles mehr in die verführerische Creme.

Wir gönnen uns heute noch ein Eis!

Bei der Nicecream passt auch wirklich die Aussage: „Ich gönne mir heute noch ein Eis“. Denn, wenn wir uns etwas gönnen, wollen wir uns ja schließlich etwas Gutes tun. Eine Nicecream kommt aufgrund der Süße und der Textur der Bananen komplett ohne zusätzlichen Zucker, Verdickungsmittel & Co. aus.

Let’s go!

NICECREAM
Grundrezept


ZUTATEN

ergibt 1 große oder 2 kleine Portionen

  • 300 g reife* Bananen (entspricht ca. 3 Bananen)

  • 50 – 100 ml Pflanzenmilch**

ZUBEREITUNG

  • Bananen in kleine Stücke schneiden und mindestens 6 Stunden, besser über Nacht, eingefrieren.
  • Gefrorene Bananen und Pflanzenmilch mit einen Hochleistungsmixer oder eine Küchenmaschine pürieren (beide Optionen funktionieren prima)***, dekorieren und servieren.

Variationen

  • 1 Esslöffel Mandelmus macht die Nicecream besonders vollmundig und cremig.
  • Etwas fluffiger wird das Eis, wenn du dem Rezept eine Handvoll Eiswürfel hinzufügst.
  • Sportler können dem Rezept einen großen Esslöffel Proteinpulver hinzugeben.
  • Eine frische, leicht säuerliche Note erhält das Eis durch die Zugabe von Kokosjoghurt.

* Reif und ideal für die Eiszubreitung sind Bananen, wenn ihre Schale bereits braune Punkte aufweist.

** Die Zugabe der Pflanzenmilch ist kein Muss. Sie verbessert den Mixvorgang und die Cremigkeit der Nicecream. Wer auf optimale Lebensmittelkombinationen achtet sollte sie weglassen.

*** Die Zubereitung einer cremigen Nicecream mit toller Konsistenz ist für das Küchengerät ein ganz schöner Kraftakt. Probiere für dich einfach aus, ob du den Hochleistungsmixer oder die Küchenmaschine (mit S-Messer) bevorzugst. Falls dir die Nicecream beim ersten Mal nicht gelingt, stecke den Kopf nicht in den Sand:

Übung macht den Meister!

Siehe auch EXKURS: Lebensmittelkombinationen am Ende des Artikels!

Nicecream-mix

NICECREAM
Vanille/Zimt


ZUTATEN

ergibt 1 große oder 2 kleine Portionen

  • 300 g Bananen gefroren (entspricht ca. 3 Bananen)

  • 50 -100 ml Pflanzenmilch
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Vanille

ZUBEREITUNG

Alle Zutaten mit einen Hochleistungsmixer oder eine Küchenmaschine pürieren und nach Herzenslust dekorieren.

  • Als Topping eignen sich frische Buchweizensprossen oder die soo beliebten Buchweizen-Crunchies: Frühstücks-Crunchy  /  Buchweizen-Beeren-Crunchy
  • Reichlich Proteine und Mineralstoffe liefern 1 TL Spirulina oder Chlorella.

Nicecream-Variationen

NICECREAM
Kakao/Kaffee


ZUTATEN

ergibt 1 große oder 2 kleine Portionen

  • 300 g Bananen gefroren (entspricht ca. 3 Bananen)

  • 100 ml erkalteten Lupinienkaffee
  • 1 gehäufter EL Rohkakaopulver
  • 1 TL Macapulver
  • 1/2 TL Vanille

ZUBEREITUNG

Alle Zutaten mit einen Hochleistungsmixer oder eine Küchenmaschine pürieren und nach Herzenslust dekorieren.

Tipps

  • Das Macapulver, auch „peruanischer Ginseng“ bezeichnet, unterstreicht die harmonische Kaffee-Nuss-Note.
  • Auf Wunsch 1 EL Mandel- oder Erdnussmus für mehr Cremigkeit.
  • Als Topping eignen sich Kakaonibs und aktivierte Mandeln:
    Aktivierte Mandeln

Nicecream Kakao/Kaffee

Jetzt wird’s fruchtig !!

NICECREAM
Erdbeere/Aprikose/Kirsche/Blaubeeren


ZUTATEN

ergibt 2 Portionen

  • 300 g Bananen gefroren (entspricht ca. 3 Bananen)

  • 150 g Erdbeeren/Aprikosen/Kirschen/Blaubeeren
  • 1/2 TL Vanille

ZUBEREITUNG

Alle Zutaten mit einen Hochleistungsmixer oder eine Küchenmaschine pürieren und nach Herzenslust dekorieren.

Tipps

  • Die Früchte kannst du frisch oder gefroren hinzugeben, je nachdem wie „cool“ du deine Nicecream haben möchtest.
  • Natürlich eignen sich viele weitere Früchte für die Zubereitung von Nicecreams. Lecker schmeckt die Variation Apfel/Zimt und ein farblicher Hingucker ist die rote Drachenfrucht, auch als Pulver (Pink Pitaya) erhältlich.

fruchtige Nicecreams

 

Gesundheitliche Aspekte von Bananen

Bananen liefern wichtige Mineralstoffe und sind gut für die Verdauung. Besonders reich ist ihr Gehalt an Kalium und Magnesium. Erwähnenswert ist auch der sekundäre Pflanzenstoff Beta-Carotin. In der Banane enthaltene Pektine und resistene Stärke dienen der Darmgesundheit.

Resistente Stärke* und Pektin zählen zu den löslichen Ballaststoffen. Sie passieren den Dünndarm unverdaut und werden von den Bakterien im Dickdarm unter Ausschluss von Sauerstoff abgebaut. Dabei werden kurzkettigen Fettsäuren (u.a. Buttersäure) gebildet, welche die Zellen der Dickdarmschleimhaut nähren.

*Mit zunehmendem Reifeprozess wird die resistente Stärke in Glukose und Fruktose umgewandelt.

Sie enthält sehr viel Magnesium und Kalium – beides Nährstoffe, die für die Funktion unserer Muskeln und Nerven, sowie für unsere Energiegewinnung und unseren Elektrolyt-Haushalt wichtig sind

Die enthaltenen Ballaststoffe sättigen uns und bewahren uns vor Heißhungerattacken. Je nachdem mit welchen Zutaten wir die Nicecream noch verfeinern, fügen wir unserem Körper essentielle Fettsäuren (Nüsse) oder eine Menge an Antioxidantien und Vitamin C (Heidelbeeren, Erdbeeren…) zu, die unser Körper für den Muskelaufbau und Regeneration benötigt.

 

Exkurs: Lebensmittelkombinationen

Gut zu wissen: Die Kombination Fett und Früchte ist nicht optimal für die Verdauung. Zum einen wird Obst viel schneller verdaut als Fett und zum anderen beeinträchtigt Fett die Verwertung von Fruktose. Für alle, die eher über ein sensibles Verdauungssystem verfügen, könnte es sinnvoll sein die Nicecream eher cleaner zu halten und auf die Kombination Banane – Mandelmus zu verzichten.

Ausführliche Informationen zum Thema „Optimale Lebensmittelkombinationen“ findest du HIER.

 

Weitere Eiskreationen:

Roh-veganes Schokoladeneis

Slushies – bunte Wassereiskreationen

Fruchtige Popsicles

Eis am Stiel

 

Wenn du ein tieferes Verständnis über die gesundheitliche Wirkung einer natürlichen Ernährungsweise erlangen möchtest – dann informiere dich bei uns!

Ernährungsberaterausbildung roh-vegan

Ulrike
Für die meisten hört sich „Rohkost“ nach einer gravierenden Veränderung oder extremen Lebensform an. Ich verbinde damit vielmehr einen modernen Lifestyle und lasse mich von der Kreativität der Rohkostküche inspirieren.

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fast geschafft! Wie heißt du und wohin soll ich dir den Newsletter und das E-Book senden?

Durch die Eintragung erteilst du uns die Erlaubnis, dir per E-Mail weitere Informationen inkl. des E-Books zu senden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

You have Successfully Subscribed!

Hole dir das roh-vegane Basiswissen

Trage dich für meinen Newsletter ein und erhalte das roh-vegane Basispaket.

Vermeide typische Fehler und gewinne Sicherheit in der Nährstoffversorgung.

roh-veganes Basiswissen

You have Successfully Subscribed!

Fast geschafft! Wie heißt du und wohin soll ich dir den Newsletter und das E-Book senden?

Durch die Eintragung erteilst du uns die Erlaubnis, dir per E-Mail weitere Informationen inkl. des E-Books zu senden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

You have Successfully Subscribed!

Fast geschafft!


Wie heißt du und wohin soll ich dir den Newsletter und das Rezepte-E-Book senden?

 

Durch die Eintragung erteilst du uns die Erlaubnis, dir per E-Mail weitere Informationen inkl. des E-Books zu senden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

You have Successfully Subscribed!