Rohkost Brownies

Rohkost Brownies sind der Einstiegsklassiker der süßen Rohkostzubereitungen. Sie sind einfach in der Zubereitung und Geschmack und Konsistenz lassen nicht erkennen, dass die Brownies nicht gebacken sind. Im Gegenteil sie schmecken verblüffend fruchtig.

Im ersten Teil stellen wir dir Brownies mit einem rohköstlichen Schokoladenguss on Top vor:

ROHKOST BROWNIES


ZUTATEN

TEIG

  • je 100 g Walnüsse und Mandeln (idealerweise eingeweicht und wieder getrocknet)
  • 50 g Walnüsse grob gehackt
  • 80 g Rosinen
  • Saft einer ½ Zitrone
  • 80 g Medjoul Datteln
  • 30 g Kakaopulver in Rohkostqualität
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Vanille
  • 1 kleine Prise Salz

Rosinen mindestens 2 Stunden in Wasser und dem Saft einer halben Zitrone einweichen. Dann abgießen und abtropfen lassen.

Die Nüsse in der Küchenmaschine mit dem S-Messer fein mahlen. Nun die restlichen Zutaten (außer die gehackten Walnüsse) hinzufügen und gut durchmixen, bis eine klebrige Masse entsteht. Falls der Teig zu trocken ist, etwas vom Einweichwasser hinzugeben. Abschließend die gehackten Walnüsse unterkneten.

Die Teigmasse in eine mit Backpapier ausgelegte rechteckige Back- oder Auflaufform (ca. 15 x 25 cm) geben, verteilen, gut andrücken und 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

SCHOKOLADENGUSS

Für den Guss die Kakaobutter im Wasserbad (bis 45 Grad) schmelzen, mit den übrigen Zutaten mit einem Kochlöffel oder mit einem Küchenhandgerät vermengen und auf den Kuchen gießen. Nochmal 1 Stunde kaltstellen.

Nun den Kuchen mit dem Papier aus der Form heben und in kleine Stücke schneiden. Im Kühlschrank sind die Brownies 1 Woche lang haltbar.

Für den Guss wählen wir gerne die Kombination Kokosöl / Kakaobutter, weil ein Guss aus 100 % Kokosöl in der Wärme leicht schmilzt und 100 % Kakaobutter zu hart wird und der Schokoguss dann beim Schneiden bricht.

Bekömmlicher werden die Brownies, wenn du die Nüsse über Nacht einweichst und anschließend im Dörrautomat wieder trocknest. Wenn die Bekömmlichkeit im Vordergund steht,  ist dies auf jedem Fall zu empfehlen!

Wenn es einmal schnell gehen muss, wählen wir folgende Variante:

ROHKOST BROWNIES

SCHNELL


Zubereitungszeit 10 – 15 Minuten:

  • je 100 g Walnüsse und Haselnüsse
  • 50 g Walnüsse grob gehackt
  • 80 g Rosinen
  • 80 g Medjoul Datteln
  • 35 g Kakaopulver in Rohkostqualität
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Vanille
  • 1 kleine Prise Salz

Nüsse in der Küchenmaschine mit dem S-Messer fein mahlen. Nun die restlichen Zutaten (ohne die gehackten Walnüsse) hinzufügen und gut durchmixen, bis eine klebrige Masse entsteht. Falls der Teig zu trocken ist, etwas Wasser hinzugeben. Abschließend die gehackten Walnüsse unterkneten.

Die Teigmasse in eine mit Backpapier ausgelegte rechteckige Back- oder Auflaufform (ca. 15 x 25 cm) geben, verteilen, gut andrücken und 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Durch das Kühlen werden sie fester und lassen sich prima in kleine Stücke schneiden.

Auch diese Brownies schmecken lecker!

 

Ich wünschen viel Freude bei der Zubereitung sowie beim Genießen oder Verwöhnen deiner Gäste!

 ♡

Wenn du ein tieferes Verständnis über die gesundheitliche Wirkung einer natürlichen Ernährungsweise erlangen möchtest – dann informiere dich bei uns!

Ulrike
Für die meisten hört sich „Rohkost“ nach einer gravierenden Veränderung oder extremen Lebensform an. Ich verbinde damit vielmehr einen modernen Lifestyle und lasse mich von der Kreativität der Rohkostküche inspirieren.

Kommentare

4 Kommentare

  1. Gina

    Ich muss gestehen, dass ich dem Rezept anfangs etwas skeptisch gegenüber stand, aber das Ergebnis ist einfach super. Das wird es sicherlich schon bald wieder bei uns geben.

    Antworten
    • Ulrike Eder

      Liebe Gina, das freut mich – aber Vorsicht, so könnte es dir mit vielen meiner Rezepte gehen 😉 Liebe Grüße Ulrike

      Antworten
  2. Christa Venus

    Die Brownies sind einfach göttlich. Vielen lieben Dank für das Rezept

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Freebie Gesund mit Rohkost

Fast geschafft! Wie heißt du und wohin soll ich dir den Newsletter und das E-Book senden?

Durch die Eintragung erteilst du uns die Erlaubnis, dir per E-Mail weitere Informationen inkl. des E-Books zu senden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

You have Successfully Subscribed!

Hole dir das roh-vegane Basiswissen

Trage dich für meinen Newsletter ein und erhalte das roh-vegane Basispaket.

Vermeide typische Fehler und gewinne Sicherheit in der Nährstoffversorgung.

You have Successfully Subscribed!

Freebie Gesund mit Rohkost

Fast geschafft! Wie heißt du und wohin soll ich dir den Newsletter und das E-Book senden?

Durch die Eintragung erteilst du uns die Erlaubnis, dir per E-Mail weitere Informationen inkl. des E-Books zu senden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

You have Successfully Subscribed!

Fast geschafft!


Wie heißt du und wohin soll ich dir den Newsletter und das Rezepte-E-Book senden?

 

Durch die Eintragung erteilst du uns die Erlaubnis, dir per E-Mail weitere Informationen inkl. des E-Books zu senden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

You have Successfully Subscribed!