Rohkost Grünkohlsalat

Ist ein Rohkost Grünkohlsalat nicht ein bisschen arg roh? Nein, gar nicht, da wir den Grünkohl massieren bis er zart und geschmeidig wird und sich ein leckeres Aroma entwickelt.

Außerdem stimmen wir die weiteren Zutaten optimal aufeinander ab, so sind in diesem Rohkost Grünkohl Salat gleich mehrere regionale Superfoods vereint:

Grünkohl

Der Grünkohl ist ein Gemüse der Superlative. Grund dafür ist seine Nährstoffdichte. Besonders hervorzuheben sind die Vitamine A, C und K und die Mineralstoffe Calcium, Kalium und Eisen, sein Chlorophyll- und sein Eiweißgehalt.

Karotte und Rote Bete

Karotten bestechen insbesondere durch ihren Beta-Carotingehalt, dem Provitamin A, einer Vorstufe von Vitamin A. Vitamin A ist wichtig für unsere Sehfähigkeit, aber auch das Zellwachstum und das Immunsystem.

Rote Bete sind überaus vitamin- und mineralstoffhaltig, wirken äußerst antioxidativ und machen leistungsfähiger, weil sie die Bildung der Mitochondrien begünstigen.

Hanfsamen

Hanfsamen liefern alle 8 essentiellen Aminosäuren und sorgen für das richtige Omega-6:Omega-3-Fettsäureverhältnis von 4:1.

ROHKOST GRÜNKOHLSALAT


ZUTATEN

  • ca. 250 g Grünkohl fein geschnitten
  • Saft einer Orange oder einer Zitrone
  • 1 EL frisches Leinöl
  • 1 Prise Salz oder 1 TL Salzsole
  • 1 Karotte
  • 1 Rote Bete
  • 2 EL geschälte Hanfsamen
  • 2 EL Mandelmus

ZUBEREITUNG

2 EL Orangen- oder Zitronensaft, 1 EL Leinöl und das Salz über den Grünkohl geben und gründlich einmassieren, bis die Blätter schön zart werden. 15 Minuten ruhen lassen.

Die Karotte und die Rote Bete über den Salat hobeln, die Hanfsamen, den restlichen Orangen- oder Zitronensaft und das Mandelmus hinzufügen, unterheben und gut vermengen. Abschmecken und schön anrichten.

Grünkohlsalat roh
Rohkost Grünkohlsalat

 

Von November bis März ist die Haupterntezeit von Grünkohl, Karotten und Rote Bete sind vielfach noch als Vorräte verfügbar, so können wir uns auch im Winter super lecker mit Nährstoffen versorgen, ehe es wieder mit Wildkräutern losgeht.

TIPPS

  • Wenn du den Geschmack der Rote Bete nicht magst, dann kannst du die Zutaten verändern. Das Wurzelgemüse kann auch ganz weggelassen werden, stattdessen kann der geschmeidige Grünkohl mit gehackten Paranüssen oder Walnüssen ergänzt werden.
  • Wenn du dich erst langsam an den Rohkost Grünkohlsalat herantasten möchtest, so ergänze doch einfach deine Salat-Bowl mit einer kleinen Portion dieses Salates!

 

HIER GEHT’S ZU DEN BOWLS

Warum mich Budda Bowls begeistern

Falafel Bowl mit Tahindip

 

Wenn du ein tieferes Verständnis über die gesundheitliche Wirkung einer natürlichen Ernährungsweise erlangen möchtest – dann informiere dich bei uns!

Ernährungsberaterausbildung roh-vegan

Ulrike
Für die meisten hört sich „Rohkost“ nach einer gravierenden Veränderung oder extremen Lebensform an. Ich verbinde damit vielmehr einen modernen Lifestyle und lasse mich von der Kreativität der Rohkostküche inspirieren.

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fast geschafft! Wie heißt du und wohin soll ich dir den Newsletter und das E-Book senden?

Durch die Eintragung erteilst du uns die Erlaubnis, dir per E-Mail weitere Informationen inkl. des E-Books zu senden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

You have Successfully Subscribed!

Hole dir das roh-vegane Basiswissen

Trage dich für meinen Newsletter ein und erhalte das roh-vegane Basispaket.

Vermeide typische Fehler und gewinne Sicherheit in der Nährstoffversorgung.

roh-veganes Basiswissen

You have Successfully Subscribed!

Fast geschafft! Wie heißt du und wohin soll ich dir den Newsletter und das E-Book senden?

Durch die Eintragung erteilst du uns die Erlaubnis, dir per E-Mail weitere Informationen inkl. des E-Books zu senden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

You have Successfully Subscribed!

Fast geschafft!


Wie heißt du und wohin soll ich dir den Newsletter und das Rezepte-E-Book senden?

 

Durch die Eintragung erteilst du uns die Erlaubnis, dir per E-Mail weitere Informationen inkl. des E-Books zu senden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

You have Successfully Subscribed!