Roher Karottenkuchen

ROHKÖSTLICH SCHLEMMEN AN OSTERN …

 

… da darf ein roher Karottenkuchen nicht fehlen. Egal, ob fürs Osterbrunch oder für den Nachmittagsostertisch, er wird die Tafel bereichern und deine Gäste begeistern.

Ein Karottenkuchen eignet sich hervorragend für die roh-vegane Küche. Er schmeckt saftig, mit einem Hauch nach Marzipan und ist relativ einfach in der Zubereitung. Wie immer kannst du variieren.

Nachfolgend unsere zwei Kreationen:

Beide sind wunderbar lecker. Die erste Variante ist schnell zubereitet. In der Textur dominieren die Datteln, welche dem Kuchen einen süß-kramelligen Geschmack verleihen.

Die zweite Variante schmeckt etwas fruchtiger und wird mit einer Cashewsahne getoppt:

ROHER KAROTTENKUCHEN mit Karamellgeschmack


ZUTATEN

für eine Kuchenform von 18 x 22 cm

  • 220 g Mandeln gemahlen
  • 6 – 8 Medjool Datteln
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 1 Prise Vanille

  • 300 g Karotten geraspelt
  • 100 g Kokosraspeln
  • 12 Medjool Datteln
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Vanille

ZUBEREITUNG

  • Mandeln, Datteln, Zitronensaft und Vanille in der Küchenmaschine mit dem S-Messer zu einer homogenen Masse verarbeiten. Teig mit den Händen in die Form drücken und mit einem Löffelrücken glatt ziehen.
  • Im 2. Schritt Karotten, Datteln, Kososraspeln (davon 25 g als Topping beiseite legen), Zimt und Vanille zu einer homogenen Masse verarbeiten. Gleichmäßig auf dem Boden verteilen und mit Kokosraspeln toppen.
  • 1 – 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen, in Stücke schneiden und servieren.
Karottenkuchen roh-vegan
Karottenkuchen Rohkost

ROHER KAROTTENKUCHEN mit Cashewsahne


ZUTATEN

für eine Kuchenform mit 26 cm Durchmesser

  • 400 g Karotten geraspelt
  • 1-2 Äpfel geraspelt
  • 200 g Mandeln gemahlen
  • 100 g Kokosraspeln
  • 150 g Datteln
  • Saft einer Zitrone
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Vanille

TOPPING

  • 150 g Cashewkerne
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 100 ml Wasser
  • 2 EL Honig oder Agavensirup
  • 50 ml Kokosöl (im Wasserbad sanft erwärmt)

ZUBEREITUNG

  • Datteln ca. 2 Stunden in Wasser einweichen, Wasser abgießen und mit dem Zitronensaft in der Küchenmaschine pürieren.
  • Karotten, Apfel, Mandeln, Kokosraspeln, Zimt und Vanille hinzufügen und in der Küchenmaschine zu einer homogenen Masse verarbeiten.
  • Den Teig in eine Kuchenform streichen und schon mal kühl stellen.

TOPPING

  • 150 g Cashewkerne mindestens 2 Stunden in Wasser einweichen, Wasser abgießen und mit frischem Wasser, dem Zitronensaft und dem Honig in einem leistungsstarken Mixer zu einer cremigen Masse verarbeiten.
  • Im 2. Schritt das Kokosöl hinzufügen, noch einmal mixen und auf dem Kuchen verteilen.
  • Nun den Kuchen im Kühlschrank so lange kühlen, bis die Cashewcreme schön fest geworden ist und nach Wunsch verzieren.

 

Statt Mandeln kannst du auch andere Nüsse verwenden, zum Beispiel Haselnüsse und als Topping eignet sich auch eine Kokossahne.

 

Ideen fürs Osternest: Mandeln gemahlen, mit etwas Honig und Vanille zu Marzipan verarbeitet und mit Kakao, Zimt, Erdbeerpulver und Kurkuma eingefärbt – weitere Rezeptanregungen siehe HIER.

 

 

Nun wünschen wir ein Frohes Osterfest und viel Freude mit euren Lieben!

 ♡

Wenn du ein tieferes Verständnis über die gesundheitliche Wirkung einer natürlichen Ernährungsweise erlangen und deine Gesundheit auf ein höheres Level heben möchtest – dann informiere dich bei uns!

Ernährungsberaterausbildung roh-vegan

Ulrike
Für die meisten hört sich „Rohkost“ nach einer gravierenden Veränderung oder extremen Lebensform an. Ich verbinde damit vielmehr einen modernen Lifestyle und lasse mich von der Kreativität der Rohkostküche inspirieren.

Kommentare

4 Kommentare

  1. Petra Brendel

    Hallo, mich würde interessieren wieviele Kalorien ein Stück oder der ganze Kuchen hat?
    LG Petra

    Antworten
    • Ulrike Eder

      Liebe Petra,

      interessante Frage, darüber habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht 😉

      Ich habe es nun genau durchgerechnet. Der ganze Kuchen hat 3900 kcal, wenn er in 12 Stücke aufgeteilt wird hat ein Stück 325 kcal. Gar nicht wenig.

      Wer es kalorienärmer möchte, könnte die Cashewcreme werglassen 😉 . Ohne Cashewcreme hat ein Stück 185 kcal.

      LG Ulrike

      Antworten
  2. Sandy

    Kann ich die Kokosflocken mit irgendetwas ersetzen.
    Ich vertrag kein kokos.

    Antworten
    • Ulrike Eder

      Hallo Sandy,
      ja auf jeden Fall! Du könntest stattdessen grob gemahlene Mandeln oder Haselnüsse nehmen, auch Erdmandelmehl wäre möglich.
      Liebe Grüße
      Ulrike

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fast geschafft! Wie heißt du und wohin soll ich dir den Newsletter und das E-Book senden?

Durch die Eintragung erteilst du uns die Erlaubnis, dir per E-Mail weitere Informationen inkl. des E-Books zu senden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

You have Successfully Subscribed!

Hole dir das roh-vegane Basiswissen

Trage dich für meinen Newsletter ein und erhalte das roh-vegane Basispaket.

Vermeide typische Fehler und gewinne Sicherheit in der Nährstoffversorgung.

roh-veganes Basiswissen

You have Successfully Subscribed!

Fast geschafft! Wie heißt du und wohin soll ich dir den Newsletter und das E-Book senden?

Durch die Eintragung erteilst du uns die Erlaubnis, dir per E-Mail weitere Informationen inkl. des E-Books zu senden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

You have Successfully Subscribed!

Fast geschafft!


Wie heißt du und wohin soll ich dir den Newsletter und das Rezepte-E-Book senden?

 

Durch die Eintragung erteilst du uns die Erlaubnis, dir per E-Mail weitere Informationen inkl. des E-Books zu senden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

You have Successfully Subscribed!