Johannisbeer-Tarte

von | Kuchen & Desserts, Rezepte | 2 Kommentare

 – DIESE TARTE MÜSST IHR AUSPROBIEREN – SIE SCHMECKT EINFACH KÖSTLICH –

 

Die Johannisbeer-Tarte besteht aus einem recht dünnen Mandelboden, roten Johannisbeeren und einer leckeren selbst gemachten Kokossahne.

Und natürlich kann die Tarte auch mit anderen Beeren wie Erdbeeren, Blaubeeren, Jostabeeren, … zubereitet werden.

KOKOSSAHNE IST SEHR BEKÖMMLICH

Kokosöl enthält überwiegend mittelkettige Fettsäuren. Und damit geht der Körper ganz anders um, wie mit den langkettigen. Sie werden vom Körper wie Kohlenhydrate behandelt, also schnell zur Energieproduktion verwendet, aber mit dem Vorteil, dass sie den Blutzucker nicht in die Höhe schießen lassen! Außerdem werden sie nicht so leicht im Fettgewebe abgelagert, denn dazu müssten sie sich erst in Speicherfette umwandeln.

Das Rezept ist für eine Springform mit 26 cm Durchmesser oder für eine rechteckige Form 24 x 24 cm.

JOHANNISBEER-TARTE


ZUTATEN

BODEN

  • 250 g Mandeln (idealerweise eingeweicht und wieder getrocknet)
  • 5 Medjool Datteln
  • Saft von 1 Zitrone
  • 1 Msp Vanille
  • 1 TL Kokosöl für die Kuchenform

BELAG

  • ca.500 g rote Johannisbeeren

KOKOSSAHNE

  • 50 g Kokosraspeln
  • 225 ml Wasser
  • 1 gehäufter EL Honig (Alternativ anderes Süßungsmittel)
  • 60 g Kokosöl (im Wasserbad geschmolzen)
  • 1 EL Sonnenblumen Lecithin (Emulgator)

Wir verwenden sehr gerne das Sonnenblumen-Lecithin von PureRaw. Es verbindet Wasser und Kokosöl zu einer cremigen Emulsion, ist geschmacksneutral und sehr gut geeignet zur Stabilisierung von Rohkostkuchen, Cremes und Dips.


ZUBEREITUNG

BODEN

  1. Die Mandeln in der Küchenmaschine mit dem S-Messer mahlen.
  2. Die restlichen Zutaten hinzugeben und zu einem Teig verarbeiten.
  3. Mit den Fingern in die eingefettete Kuchenform drücken.

BELAG

  1. Die Johannisbeeren waschen, sehr gut abtropfen lassen und auf dem Kuchenboden verteilen.
  2. Für die Kokossahne das Kokosmehl mit Einweichwasser und allen restlichen Zutaten in einem leistungsstarken Mixer mixen und über die Beeren gießen.
  3. Damit die Kokossahne fest wird, den Kuchen in den Kühlschrank stellen.

Nun ist es wichtig, etwas geduldig zu sein. Je nach Kühltemperatur dauert es schon ein paar Stunden, bis die Kokossahne die gewünschte Festigkeit erhält.

Beachte: Die Kokossahne wird bei Zimmertemperatur weich – deshalb immer frisch aus dem Kühlschrank servieren!

 

Viel Freude bei der Zubereitung und beim Genießen!

 ♡

Wenn du ein tieferes Verständnis über die gesundheitliche Wirkung einer natürlichen Ernährungsweise erlangen möchtest – dann informiere dich bei uns

Ulrike
Für die meisten hört sich „Rohkost“ nach einer gravierenden Veränderung oder extremen Lebensform an. Ich verbinde damit vielmehr einen modernen Lifestyle und lasse mich von der Kreativität der Rohkostküche inspirieren.

Kommentare

2 Kommentare

  1. Sabine

    Hallo Ulrike,
    kann man die Kokossahne auch mit fertiger Kokosmilch herstellen anstatt die Kokosmilch aus Wasser und Kokosflocken selbst zu machen? Und welche Menge müsste man von der Kokosmilch dann nehmen?
    Vielen Dank!
    Liebe Grüße, Sabine

    Antworten
    • Ulrike Eder

      Liebe Sabine, das habe ich selbst noch nicht ausprobiert, aber eigentlich müsste es klappen. Auf Lecithin würde ich dabei nicht verzichten, damit die Komponenten Fett und Wasser gut emulgieren. Versuche es einfach mal mit 250 ml Kokosmilch, ich bin gespannt, liebe Grüße Ulrike

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Freebie Gesund mit Rohkost

Fast geschafft! Wie heißt du und wohin soll ich dir den Newsletter und das E-Book senden?

Durch die Eintragung erteilst du uns die Erlaubnis, dir per E-Mail weitere Informationen inkl. des E-Books zu senden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

You have Successfully Subscribed!

Jetzt neu: Hole dir das roh-vegane Basiswissen

Trage dich für meinen Newsletter ein und erhalte das roh-vegane Basispaket.

Vermeide typische Fehler und gewinne Sicherheit in der Nährstoffversorgung.

You have Successfully Subscribed!

Freebie Gesund mit Rohkost

Fast geschafft! Wie heißt du und wohin soll ich dir den Newsletter und das E-Book senden?

Durch die Eintragung erteilst du uns die Erlaubnis, dir per E-Mail weitere Informationen inkl. des E-Books zu senden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

You have Successfully Subscribed!

Fast geschafft! Wie heißt du und wohin soll ich dir den Newsletter und das E-Book senden?

 

Durch die Eintragung erteilst du uns die Erlaubnis, dir per E-Mail weitere Informationen inkl. des E-Books zu senden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

You have Successfully Subscribed!