Rohkostkuchen Beere – Cashewcreme

von | Kuchen & Desserts, Rezepte | 3 Kommentare

Dieser Rohkostkuchen schmeckt fantastisch cremig – frisch fruchtig!


Boden:

  • 250 g Mandeln (idealerweise über Nacht eingeweicht und wieder getrocknet)
  • 5 Medjool Datteln (2 Stunden in Wasser eingeweicht)
  • 1/2 Tl Vanille
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Tl Kokosöl für die Kuchenform

Die Mandeln in der Küchenmaschine mit dem S-Messer mahlen. Die Datteln (ohne Einweichwasser), den Zitronensaft und die Vanille hinzufügen und solange mixen bis ein Teig entsteht. Diesen mit den Händen gleichmäßig in eine Kuchenform drücken. Ich benutze ganz gerne einen 4 eckigen Backrahmen 20 x 28 cm. Die Menge passt aber auch für eine runde Springform mit 26 cm Durchmesser.


Creme:

  • 300 g Cashewkerne (über Nacht in Wasser einweichen)
    anschließend das Wasser abschütten
  • 300 ml Kokosmilch
  • 100 ml Limettensaft
  • 80 – 100 ml Agavensirup
  • 1 Teelöffel Vanillepulver
  • 2 EL Lecithin
  • 100 ml Kokosöl

Alle Zutaten außer dem Lecithin und dem Kokosöl im Hochleistungsmixer zu einer feinen cremigen Masse verarbeiten. Nun das Lecithin und das Kokosöl dazu geben und nochmals 1 Minute mixen. Die Creme auf den Kuchenboden gießen und über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.


Topping:

  • 250 g gefrorene Beeren (Himbeeren, Johannisbeeren oder Heidelbeeren)
  • 50 ml Agavensirup oder Dattelpaste
  • 1 TL Agar Agar oder 1 Päckchen Bio-Gelatine-Pulver
  • 150 ml Wasser

Die Beeren auftauen lassen, süßen, mit dem Pürierstab mixen und anschließend durch ein feines Sieb streichen (dies bevorzuge ich bei Himbeeren und Johannisbeeren wegen der vielen Körnchen).

Das Agar Agar in 150 ml kaltem Wasser auflösen und 5 Minuten kochen oder die Gelatine in 150 ml Wasser erhitzen und auflösen. Etwas abgekühlt mit den gesüßten Beeren verrühren. Gieße nun das Topping vorsichtig über die Kuchencreme stelle den Kuchen nochmals einige Stunden in den Kühlschrank.

Anmerkung: Das Rezept enthält optional Gelatine. Rohkostarzt Dr. Switzer empfiehlt langjährigen Rohköstlern bewusst hin und wieder Gelatine zu sich zu nehmen. Gelatine verbessert unter anderem die Nährstoffassimilation im Darm. Wenn dich das genauer interessiert, im Artikel „Vorteile und Gefahren der Rohkost-Ernährung“ findest du hierzu umfassende Informationen.

 

Rohkostkuchen

Da der Kuchen sehr gehaltvoll ist, schneide ich ihn in sehr kleine – 3 x 3 cm – Stückchen.

Dieser Rohkostkuchen ist eine Bereicherung für jedes Partybuffet, auch Rohkost – Skeptiker werden verblüfft sein!

 

Folge mir gerne auf Facebook oder abonniere „Deine Ernährung“ und erhalte dazu mein kostenloses e-book!Mer

Merken

Merken

Ulrike
Für die meisten hört sich „Rohkost“ nach einer gravierenden Veränderung oder extremen Lebensform an. Ich verbinde damit vielmehr einen modernen Lifestyle und lasse mich von der Kreativität der Rohkostküche inspirieren.

Kommentare

3 Kommentare

  1. Sarah

    Hört sich lecker an! Und sieht sehr gut aus. Cashewkerne sind sowieso toll, reich an ungesättigten und mehrfach ungesättigten Fettsäuren und Proteinen. In dieser neuen Form kenne ich sie (noch) nicht :-).

    Antworten
  2. Stephanie

    Tolle website und tolle Rezepte.Aber wie kommt es das du in deinen Rezepten Gelatine stehen hast und das als roh-veganer?

    Antworten
    • Ulrike Eder

      Hallo Stephanie, danke für deinen Hinweis. Ich werde die Option Gelatine im Rezept erläutern, da bist du ohne Erklärung zurecht vor den Kopf gestoßen.

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Freebie Gesund mit Rohkost

Fast geschafft! Wie heißt du und wohin soll ich dir den Newsletter und das E-Book senden?

Durch die Eintragung erteilst du uns die Erlaubnis, dir per E-Mail weitere Informationen inkl. des E-Books zu senden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

You have Successfully Subscribed!

Jetzt neu: Hole dir das roh-vegane Basiswissen

Trage dich für meinen Newsletter ein und erhalte das roh-vegane Basispaket.

10 Jahre Rohkosterfahrung auf den Punkt gebracht.

You have Successfully Subscribed!

Freebie Gesund mit Rohkost

Fast geschafft! Wie heißt du und wohin soll ich dir den Newsletter und das E-Book senden?

Durch die Eintragung erteilst du uns die Erlaubnis, dir per E-Mail weitere Informationen inkl. des E-Books zu senden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

You have Successfully Subscribed!

Fast geschafft! Wie heißt du und wohin soll ich dir den Newsletter und das E-Book senden?

Durch die Eintragung erteilst du uns die Erlaubnis, dir per E-Mail weitere Informationen inkl. des E-Books zu senden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

You have Successfully Subscribed!