Raw Salted Caramel Slice

Raw Salted Caramel Slice – ins Deutsche übersetzt sprechen wir hier von rohen gesalzenen Karamellstückchen – diese süß-salzige Geschmackskombination hat uns neugierig gemacht.

Und mit etwas Tüfftelei ist uns hier eine einzigartig, leckere, süße Verführung gelungen. Vegan, ohne Gluten, ohne Zucker und natürlich nicht gebacken. Ganz klassisch wird die salzige Karamellschicht mit Kondenzmilch hergestellt. Diese haben wir mit Cashewkernen und Kokosöl ersetzt. Alles weitere findest du in nachfolgendem Rezept.

Unsere ganz besondere Empfehlung:

Die Karamellstückchen lassen sich monatelang im Gefrierschrank aufbewahren und können auch direkt aus dem Gefrierschrank gegessen werden.

So und jetzt dürft ihr euch selbst überzeugen:

RAW SALTED CARAMEL SLICE


Das Rezept ist für eine 24 x 24 Form ausgelegt

BODEN

  • 225 g Paranüsse oder Mandeln
  • 25 g Kokosflocken
  • 7 – 8 Medjool Datteln

Die Nüsse in einem Blender mahlen und in der Küchenmaschine mit Kokosflocken und Datteln zu einer homogenen Masse verarbeiten. In der Form gleichmäßig verteilen und festdrücken.

KARAMELL-CREME

Cashewkerne mindestens 2 Stunden in Wasser einweichen und spülen. Nun die Cashewnüsse mit frischem Wasser und den restlichen Zutaten im Mixer zu einer feinen Creme verarbeiten, auf den Nussboden gießen und im Kühlschrank kühl stellen.

_____________________________________________

MESQUITE

Mesquite auch peruanisches Carob oder „weißer Carob“ genannt, wird aus Süßhülsenbohnen gewonnen und erfreut sich bei den Ureinwohnern Südamerikas seit Jahrhunderten großer Beliebtheit.

In diesem Rezept sorgt Mesquite für das gewisse Etwas und unterstützt den karamelligen Geschmack.

KRISTALLSALZ-SOLE

Eine Sole wird aus Kristallsalz-Brocken hergestellt. Dazu werden die Kristallsalz-Brocken in einem Glas mit Wasser angesetzt. In Wasser löst sich das Kristallsalz soweit auf, bis die Lösung eine 26 prozentige Sättigung erreicht hat. Das ist die maximale Sättigung. Diese konzentriete Salzlösung hat stark antibakterielle Eigenschaften und kann nicht verderben. Nach jeder Verwendung kann Wasser nachgefüllt werden, bis die Salzkristalle komplett aufgelöst sind.

____________________________________________

SCHOKOLADE

Kakaobutter und Kokosöl im Wasserbad schmelzen. Das Kakaopulver in eine Schüssel geben, alle Zutaten dazugeben, mit einem Handmixgerät gleichmäßig verrühren und über die Karamellcreme gießen – kühl stellen.

Tipp:

In kleine quadratische Stückchen schneiden und eingefrieren – direkt aus dem Gefrierfach genießen!

 

Raw Salted Caramel Stückchen
Raw Salted Caramel Slices
Salzige Karamell Schnitten

 

Viel Spaß beim Nachmachen und Genießen!

Berichte gerne im Kommentar, wie dir die Geschmacksnote süß/salzig gelingt!

 

 

Wenn du ein tieferes Verständnis über die gesundheitliche Wirkung einer natürlichen Ernährungsweise erlangen möchtest – dann informiere dich bei uns!

Ernährungsberaterausbildung roh-vegan

Ulrike
Für die meisten hört sich „Rohkost“ nach einer gravierenden Veränderung oder extremen Lebensform an. Ich verbinde damit vielmehr einen modernen Lifestyle und lasse mich von der Kreativität der Rohkostküche inspirieren.

Kommentare

10 Kommentare

  1. Petra Farinha

    Herzlichen Glückwunsch. Das Rezept klingt toll, werde ich ausprobieren

    Antworten
    • Ulrike Eder

      Liebe Petra, danke !! Ich freue mich riesig, Raw Salted Caramel Slice ist mega lecker, ideal um Freunde mit Rohköstlichem zu verblüffen 🙂 LG Ulrike

      Antworten
  2. Uli

    Liebe Ulrike, was ist Lucuma und Mesquite und wie stelle ich die Kristallsalz-Sole her? Liebe Grüße Ulrike

    Antworten
    • Ulrike Eder

      Liebe Uli, danke für deine Nachfrage. Ich werde Lucuma ist eine pulverisierte peruanische Frucht und Mesquite wird auch mexikanisches Carob genannt, beide geben der Creme eine karamellige Note und sie sehr auch sehr nährstoffreich. Du kannst es bei Pureraw bestellen, ich werde mal noch einen Link hinterlegen. Natürlich funktioniert das Rezept auch ohne, es bringt so das gewisse Etwas. Das Thema Sole ergänze ich im Artikel. Danke LG Ulrike

      Antworten
      • Anja

        In dem Rezept finde ich gar kein Lucuma. Hast du es geändert? Lucuma bindet ja auch sehr gut znd macht die Konsistenz cremig. Liebe Grüße

        Antworten
        • Ulrike Eder

          Oh ja, tatsächlich 😉 die letzten Male hatte ich es nur mit Mesquite gemacht und als perfekt empfunden. Natürlich kannst du auch etwas Lucuma mit dazugeben ♡ LG Ulrike

          Antworten
  3. Monika

    Liebe Ulrike,

    das Rezept ist der Hammer! Habe es gerade aus dem Kühlschrank geholt und getestet… konnte fast nicht aufhören zu essen 🙂 Auch wenn ich es nur mit Kristallsalz und einfachem Carob machen konnte, weil ich die anderen Zutaten nicht zuhause hatte…

    Eins bleibt mir dennoch ein Rätsel. Auf deinen Bildern ist die Boden- und Creme-Schicht gleich dick. Ich habe eine kleinere Form benutzt, 21×21, und der Nussboden ist viel dünner. Hätte mehr Masse gebraucht. Das ist aber das Kleinste…

    Vielen Dank für dieses wunderbare Rezept! Ich bin begeistert! 🙂

    Alles Gute und herzliche Grüße,

    Monika

    Antworten
    • Ulrike Eder

      Liebe Monika,
      danke für dein Feedback! Das freut mich riesig, ich finde die Raw Salted Caramel Slices auch sooo lecker 🌱 🌿 💚 Und danke für deinen Hinweis, ich werde die Zutatenangaben nochmal überprüfen! Ganz liebe Grüße Ulrike

      Antworten
      • Monika

        Liebe Ulrike,

        gestern habe ich wieder diese tolle Süßspeise gemacht als Mitbringsel und habe die Bodenmenge auf 250g erhöht. Die Menge fand ich jetzt dick genug. Letztes Mal habe ich nur Mandeln verwendet und gestern mit Paranüssen gemischt – das war eine interessante Erkenntnis. Die Paranüsse sind etwas fetthaltiger, wie ich erfahren habe, und wahrscheinlich dadurch ließ es sich besser verstreichen 🙂 Aber ob so oder so… es war wieder ein Erfolg! 🙂

        Freue mich sehr auf die neuen Weihnachtsrezepte, die du gepostet hat 🤗

        Herzliche Grüße
        Monika

        Antworten
        • Ulrike Eder

          Liebe Monika,
          danke für das Teilen deiner Erfahrung!
          Ganz liebe Grüße
          Ulrike

          Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fast geschafft! Wie heißt du und wohin soll ich dir den Newsletter und das E-Book senden?

Durch die Eintragung erteilst du uns die Erlaubnis, dir per E-Mail weitere Informationen inkl. des E-Books zu senden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

You have Successfully Subscribed!

Hole dir das roh-vegane Basiswissen

Trage dich für meinen Newsletter ein und erhalte das roh-vegane Basispaket.

Vermeide typische Fehler und gewinne Sicherheit in der Nährstoffversorgung.

roh-veganes Basiswissen

You have Successfully Subscribed!

Fast geschafft! Wie heißt du und wohin soll ich dir den Newsletter und das E-Book senden?

Durch die Eintragung erteilst du uns die Erlaubnis, dir per E-Mail weitere Informationen inkl. des E-Books zu senden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

You have Successfully Subscribed!

Fast geschafft!


Wie heißt du und wohin soll ich dir den Newsletter und das Rezepte-E-Book senden?

 

Durch die Eintragung erteilst du uns die Erlaubnis, dir per E-Mail weitere Informationen inkl. des E-Books zu senden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

You have Successfully Subscribed!