Fenchelsalat mit Orange

Dieser Fenchelsalat, dekoriert mit Kapuzinerkresse, ist wohl ein kleiner Hingucker, denn auf dem letzten Partybuffet war er als einer der ersten Salate leer geplündert.

Für viele gehört Fenchel nicht zu den Leibgerichten, die Assoziation – Fencheltee und Bauchweh – ist einfach zu groß. Doch vielleicht ist dieser Salat für dich eine Inspiration, um Fenchel roh zuzubereiten. 

Denn – die Fenchelknolle ist gesund!

Das typische Fenchelaroma stammt von ätherischen Ölen, die heilende Eigenschaften mitbringen. Roh gegessen fördern sie die Durchblutung und regen die Verdauungs-, Leber- und Nierentätigkeit an. Außerdem liefert Fenchel viele Mineralstoffe und Vitamine, unter anderem Kalium, Kalzium, Eisen, Betacarotin, alle B-Vitamine (Ausnahme B12) , Vitamin C und E.

Kapuzinerkresse – man ahnt es schon – ist noch gesünder

Die Kapuzinerkresse ist eine imposante Rankpflanze mit gelben, orangen und roten Blüten. Sie ist sehr anspruchslos und kann unkompliziert im Garten oder auf dem Balkon angebaut werden. Drücke die Samen einfach Ende Mai etwa 2 cm in die Erde – allerspätestens nach 2 Woche zeigen sich erste Keimblätter.

Der Geschmack der Kapuzinerkresse ist sehr intensiv, pfeffrig und etwas schärfer als Gartenkresse. Der Grund für die Schärfe sind Senfölglykoside, die besonders gesundheitsfördernde Eigenschaften haben. Besonders lukrativ sind die essbaren Blüten der Kapuzinerkresse, sie wirken dekorativ, überzeugen durch ihre pikante Geschmacksnote und sind wie die Blätter äußerst gesund.

Blätter und Blüten wirken

    • antibiotisch
    • antiviral
    • schleimlösend
    • antimykotisch

Hier geht’s zum Rezept:

FENCHELSALAT MIT ORANGE


ZUTATEN

  • 3 Fenchelknollen
  • etwas Fenchelgrün
  • 2 Orangen
  • 50 g Walnüsse
  • Saft 1/2 Zitrone
  • Saft 1 Orange
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Prise Salz, schwarzer frisch gemahlener Pfeffer
  • Blüten der Kapuzinerkresse
  • ein paar Minze-Blättchen

ZUBEREITUNG

  • Die Fenchelknollen vom Mark entfernen und in feine Streifen schneiden.
  • Die Orangen filetieren und in kleine Stücke schneiden.
  • Nun alle Zutaten in eine Schüssel geben, kräftig durchmischen und mit Blüten der Kapuzinerkresse, Minze und dem zart fedrigen Fenchelgrün bestreuen.
 

Besonders köstlich ist die fruchtige Note der Orange. Die Orange kann auch ersetzt werden durch Apfel, Trauben oder andere Früchte deiner Wahl.

Viel Spaß beim Zubereiten!

 

Wenn du ein tieferes Verständnis über die gesundheitliche Wirkung einer natürlichen Ernährungsweise erlangen möchtest – dann informiere dich bei uns!

Ulrike
Für die meisten hört sich „Rohkost“ nach einer gravierenden Veränderung oder extremen Lebensform an. Ich verbinde damit vielmehr einen modernen Lifestyle und lasse mich von der Kreativität der Rohkostküche inspirieren.

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Freebie Gesund mit Rohkost

Fast geschafft! Wie heißt du und wohin soll ich dir den Newsletter und das E-Book senden?

Durch die Eintragung erteilst du uns die Erlaubnis, dir per E-Mail weitere Informationen inkl. des E-Books zu senden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

You have Successfully Subscribed!

Hole dir das roh-vegane Basiswissen

Trage dich für meinen Newsletter ein und erhalte das roh-vegane Basispaket.

Vermeide typische Fehler und gewinne Sicherheit in der Nährstoffversorgung.

You have Successfully Subscribed!

Freebie Gesund mit Rohkost

Fast geschafft! Wie heißt du und wohin soll ich dir den Newsletter und das E-Book senden?

Durch die Eintragung erteilst du uns die Erlaubnis, dir per E-Mail weitere Informationen inkl. des E-Books zu senden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

You have Successfully Subscribed!

Fast geschafft!


Wie heißt du und wohin soll ich dir den Newsletter und das Rezepte-E-Book senden?

 

Durch die Eintragung erteilst du uns die Erlaubnis, dir per E-Mail weitere Informationen inkl. des E-Books zu senden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

You have Successfully Subscribed!