Stellt euch vor, ich habe tatsächlich ein schlechtes Gewissen, dass ich mir erlaube, so einen Appell auszusprechen. Denn wahrscheinlich ist die Aussage aus der Sicht vieler Ärzte eine Anmaßung und es ist so quasi wie gar nicht vorgesehen, dass wir diese Haltung einnehmen. Wir werden zumindest nicht dahingehend aufgeklärt.

 

Was meine ich mit der Aussage

„Nimm jetzt deine Gesundheit selbst in die Hand!“?

Auf den Punkt gebracht, verstehe ich darunter ein Leben zu führen, das nicht zu Krankheit führt. Auf meinem Blog oder sogar in meinem Logo findest du den Begriff „gesunder Lebensstil“. Mein Herz springt Purzelbaum, wenn ich nur daran denke. Für mich ist es das, was mir am meisten Freude macht. Ein Leben zu führen, in dem ich gesund und fit bin, ich meinen Körper mag und ich mich in meinem Körper wohl fühle.

Ein gesundheitspräventives, selbstverantwortliches Leben zu führen – ist doch eigentlich klar – wenn man da mal mit gesundem Menschenverstand darüber nachdenkt – oder?

 

Ja klar,

aber ganz schnell drängen sich nun wesentliche Fragen auf:

  • Was ist eigentlich ein gesunder Lebensstil?
  • Wie bringe ich den Mut und Willen auf, Verantwortung für mich zu übernehmen?
  • Wie kann ich es schaffen, geliebte Gewohnheiten loszulassen?
  • Wie gehe ich mit dem Wirrwarr von Ansichten, Meinungen und Forschungsergebnissen um?

 

Bei mir haben sich seit ca. 1 Jahr so viele Puzzleteile stimmig zusammengefügt, dass ich plötzlich spüre –  ja, ich bin in weiten Teilen für meine Gesundheit verantwortlich und finde Vertrauen.

Genau zu dieser Zeit, wurde die Apotheke in unserer Stadt richtig cool modern renoviert. Neulich habe ich festgestellt, dass ich sie bis jetzt „leider“ noch nicht betreten habe.

Ist auch cool !

Einen sehr großen Antrieb ziehe ich auch aus der Tatsache, dass fast alle Menschen ab 50, 60 oder spätestens 70 täglich ein Tabletten-Cocktail zu sich nehmen.

Hallo, was ist da los?

Das Allerschlimmste finde ich noch, dass die meisten Menschen sich damit zufrieden geben und sagen: „Ist halt so, wenn man alt wird.“

Da klingeln bei mir alle Alarmglocken.

Das ist eben nicht so. Unser Körper ist unermüdlich damit beschäftigt zu regenerieren und verfügt über ein umfassendes Selbstheilungsprogramm, das funktioniert, wenn wir ihm nicht zu viel zumuten, bzw. wissen wie wir ihn dabei unterstützen können.

 

Deshalb ist es wichtig

sich umfassend zu informieren

und in sich hinein zu spüren, was fühlt sich richtig an

und wir sollten

unsere gängige Lebensweise kritisch hinterfragen.

 

Wir kaufen im Supermarkt ein, weil es alle so machen und weil wir es nicht anders kennen, ohne einmal ernsthaft darüber nachzudenken, was sich nun für eine Esskultur eingeschlichen hat.

Was ist daran falsch, es schmeckt ja prima?

Ich überlege an dieser Stelle, wo kommen wir her oder wie leben Völker oder Menschen, die gesund alt werden? Da stellt sich ganz klar heraus, vor 150 Jahren gab es noch keinen Supermarkt und Menschen, die

  • von Gemüse aus eigenem Garten leben
  • sich ausreichend bewegen
  • also eher ein naturverbundenes Leben führen

werden gesünder alt. Die Lebensmittel, die im Supermarkt angeboten werden, sind überwiegend verarbeitet, enthalten meist Zucker und Transfette und sind mit Zusatzstoffen versetzt. Hier nimmt der Mensch eine Mischung zu sich, mit welcher er in seiner ganzen Entwicklungsgeschichte noch nicht konfrontiert war. Somit leben wir zivilisierten Menschen mit Zivilisationskrankheiten.

Das sehen wir glaube ich sogar alle ein, aber

wie sollen wir in unserem heutigen Alltag mit dieser Tatsache umgehen?

Es ist tatsächlich so, dass mühevolle Versuche hier gegenzusteuern, schnell in der Hektik des Alltags scheitern. Die Überzeugung und der Wille müssen wirklich groß sein.

 

Welche Tatsachen können dich so weit bringen, dass du sagst:

So jetzt reicht’s mir tatsächlich, ich möchte

  • mich wohlfühlen in meinem Körper
  • Vertrauen zu meiner Gesundheit haben
  • und habe deshalb die Kraft, mein Leben danach auszurichten.

 

Die meisten schaffen diesen Schritt erst nach jahrelangem Leid.

Und leider ist es so, dass die Zivilisationskrankheiten, wie Bluthochdruck, Diabetes, Krebs, Allergien, Autoimmunkrankheiten, Rückenschmerzen, . . .  immer früher und gravierender auftreten.

Mittlerweile sind in Deutschland mehr übergewichtig wie normalgewichtig. Sie fühlen sich wahrscheinlich nicht wohl und es ist für den Körper unendlich anstrengend. Man kann sich das ungefähr so verstellen, als ob man einen 10 kg Rucksack immer bei sich trägt, der versorgt werden muss.

 

Wenn du allmählich eine Bereitschaft spürst etwas zu ändern, dann achte darauf, dass viele Zweifel und Ablehnungen, die sich jetzt immer wieder zeigen, auch Selbstsabotage-Akte sein können. Wer gibt denn angenehme Gewohnheiten schon gerne her?

Und stelle dich darauf ein, dass alt eingesessene Gewohnheiten sehr mächtig sind.

Schon Aussagen, wie  „das ist in meinem Alltag leider nicht umsetzbar“ musst du genau hinterfragen. Stimmt das wirklich?

 

Bedenke, wenn du die tiefe Überzeugung findest und erste Hürden meisterst, kommt so viel Freude auf.

Freude über deine Gesundheit, Schönheit, Inspiration, Freude darüber wie du dich in Beziehung setzt zur Natur, es fügt sich Puzzelstein zu Puzzelstein.

 

Wie findest du den Spruch

„Machen ist wie wollen, nur krasser“

 

Er gefällt nicht allen, vielleicht versteht man ihn auch erst, wenn man es erlebt hat.

 

Wenn du Lust hast, informiere dich auf meinem Blog. Hinterfrage vieles und probiere aus!

 

Ich empfehle dir die Artikel

„Was uns wirklich nährt“

„Gesunde Fette – fast jeder macht hier gravierende Fehler“

„Mein Glücksgeheimnis – mache das Glück zu deiner Lebenshaltung“

„5 Tipps, wie du genug Bewegung in deinen Alltag integrieren kannst“

Ganz besonders empfehle ich dir natürlich die Rubrik   „Rezepte“   für ganz viel Genuss!

Alle Rezepte sind überwiegend roh vegan, gluten- und industriezuckerfrei.

Ich verspreche dir ein ungeahntes Geschmackserlebnis – tauche ein in eine neue Welt des Essens und entdecke viele Aha-Erlebnisse.

 

Gesundheit

 

 

Folge mir auf Facebook oder abonniere „Deine Ernährung“ ,  wenn du nichts verpassen möchtest !

Merken

Merken

Gesund mit Rohkost

Hast du dir schon dein kostenloses E-Book heruntergeladen? (Inkl. meiner 5 Lieblingsrezepte!)