Diese Leinsamen-Cracker schmecken leicht und chipsig!

Die ideale Zeit für die Zubereitung dieser leckeren Leinsamen-Cracker ist im Sommer. In der Haupterntesaison der Tomaten gibt es wirklich reife Tomaten in Hülle und Fülle – und Tomaten sind hier die Hauptzutat !!

 


Leinsamen-Cracker (Tomaten-Paprika)


Zutaten:

  • 10 Tomaten (ca. 1 kg)
  • 2 Paprika
  • 150 g Leinsamen
  • optional 1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Paprika und 1 TL Curry
  • Kräuter nach Geschmack ( Basilikum, …)

Zubereitung:

Tomaten, Paprika, Zwiebel und Knoblauch in der Küchenmaschine pürieren. Restliche Zutaten dazugeben und nochmal kurz durchmixen.

 

Leinsamen Cracker

 

Abschmecken, auf 3 – 4 Dörrfolien ausstreichen und im Dörrautomat trocknen. Nach ca. 7 Stunden umdrehen und weiter trocknen, bis sie richtig kross sind.

Bei schönem Wetter lassen sich diese Brote auch prima draußen an der frischen Luft trocknen, je nach Temperatur in der Sonne oder im Schatten.


 

Dies ist ein sehr unkompliziertes Rezept, der Crackerteig ist im Handumdrehen fertig – also am besten gleich ausprobieren!

 

Tomaten-Leinsamen-Cracker

 

Diese Leinsamen-Cracker sind auch bestens geeignet fürs Picknick  –  deine Freunde werden staunen !!

 

Leinsamen Cracker

 

Lust auf mehr? Unter der Rubrik  „Brote und Aufstriche“  kannst du weitere Rezepte finden.

 

Rohkostbrote

 

Siehe auch:

„Chiasamen oder Leinsamen – was ist besser?“

„Soßen & Dips“

„Salat & Co.“

For your Lifestyle:

„Was uns wirklich nährt“

„5 Tipps wie du genug Bewegung in deinen Alltag integrieren kannst“

 

Wenn du keine Rezepte verpassen willst, folge mir auf Facebook oder abonniere  „Deine Ernährung“ .   Merken

Merken

Merken

Merken

Gesund mit Rohkost

Hast du dir schon dein kostenloses E-Book heruntergeladen? (Inkl. meiner 5 Lieblingsrezepte!)