Juppie – heute lüfte ich mein Rawfood Award Rezept !!

Der Karotten-Kürbiskuchen mit Kokossahne wurde zum 2. schönsten Rohkost-Herbstrezept gekürt.

Doppelt freue ich mich, weil mir hier ein rohköstlicher herbstlicher Leckerbissen gelungen ist.

Mmmh – Karotten und Kürbis zu einem Kuchen verarbeitet, fand ich eine prima Idee. Sie harmonieren richtig gut mit den Haselnüssen und noch viel mehr mit Schokolade und Kokossahne – die roten Raspeln auf weißer Kokossahne machen den Kuchen zu einem Augenschmaus.

Der Karotten-Kürbiskuchen ist gehaltvoll, aber Kokossahne ist im Vergleich zu den meist in Rohkostkuchen verwendeten Cashews um einiges bekömmlicher.

Vielleicht schaut das Rezept im ersten Moment für dich nach einer aufwändigen Angelegenheit aus. Aber lass dich nicht aus der Ruhe bringen – so wild ist das gar nicht – ist nur sehr ausführlich beschrieben.

 


Karotten-Kürbiskuchen mit Kokossahne


Zutaten:

für eine Kuchenform mit 26 cm Durchmesser

Boden:

  • 250 g Karotten
  • 250 g Hokkaidokürbis
  • 150 g Kokosraspeln
  • 150 g Haselnüsse gemahlen
  • 150 g Datteln
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Vanille
  • Saft von 1 Zitrone

Schokolade:

  • 50 g Kakaobutter
  • 50 g Kokosöl
  • 75 g Haselnüsse gemahlen
  • 30 g Kakaopulver Rohkostqualität
  • 2 EL Lucuma
  • 25 g Honig oder alternatives Süßungsmittel

Kokossahne:

  • 75 g Kokosflocken
  • 340 ml Wasser
  • 1 EL Honig oder Agavensirup
  • 125 g Kokosöl
  • 1 gehäufter EL Sonnenblumen Lecithin (Emulgator)

Topping:

  • 20 g Kokosflocken
  • ewas Rote Beete Saft, leicht mit Agavensirup gesüßt
  • 5 Haselnüsse gehobelt

Zubereitung:

Am Vorabend die Kokosflocken für die Kokossahne in Wasser einweichen.

Boden:

  1. Karotten und Kürbis fein raspeln und mit den restlichen Zutaten in der Küchenmaschine mit dem S-Messer zu einer homogenen Masse verarbeiten.
  2. Den Teig mit den Händen gleichmäßig in eine mit Kokosöl eingefettet Kuchenform drücken.

Schokolade:

  1. Für die Schokolade die Kakaobutter und das Kokosöl im Wasserbad (bis 40 Grad) schmelzen.
  2. Kakaopulver, Lucuma, Haselnüsse und Süßungsmittel in eine Schüssel geben, Kakaobutter und Kokosöl darüber gießen und mit dem Handmixer zu einer feinen Schokolade verquirlen.
  3. Die Schokolade über den Kuchen gießen und im Kühlschrank kaltstellen.

Kokossahne:

  1. Für die Kokossahne die Kokosflocken mit Einweichwasser in einem leistungsstarken Mixer auf höchster Stufe mixen.
  2. Nun die Kokosmilch durch einen Nussbeutel gießen und gut auspressen. Das Kokosmehl kann getrocknet werden und evtl. für ein anderes Gericht verwendet werden.
  3. Die Kokosmilch erneut mit dem Kokosöl, dem Lecithin und dem Süßungsmittel in den Mixer geben und alles noch einmal kurz durchmixen.
  4. Die Kokossahne ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen, bis sie etwas fester wird. Zwischendurch 1 – 2 mal umrühren. Nun vorsichtig über den Kuchen gießen und mind. 3 Stunden kaltstellen, bis die Kokossahne fest ist.

Für das Topping die Kokosflocken in Rote Beete Saft färben, im Dörrautomat oder im Backofen bei 50 Grad wieder trocknen und damit den Kuchen zusammen mit den Haselnüssen dekorieren.

 

Karottenkuchen mit Kokossahne

 

Mit rohem Kürbis kannst du mich eigentlich jagen. Ich habe schon Suppen und Aufstriche probiert und es hat mir einfach nicht wirklich geschmeckt.

In diesem Kuchen finde ich Kürbis endlich richtig lecker! Und besonders genial ist die Kokossahne – abgesehen davon, dass sie quasi auf der Zunge schmilzt macht sie nicht dick. Das ist mehrfach von mir erprobt 🙂

 

Karottenkuchen mit Kokossahne

 

Traue dich ran und kreiere deinen leckeren rohköstlichen Karotten-Kürbiskuchen !

Tipp für die Weihnachtszeit:

  • Ergänze die Gewürze Zimt und Vanille noch mit etwas Lebkuchengewürz. Schon wird dieser Kuchen deine Weihnachtstafel bereichern.

 

Bei Fragen gerne unten im Kommentar 🙂

 

Hierzu siehe auch:

„Integriere junge Kokosnüsse, Kokosöl & Co. in deine Ernährung und du wirst staunen“.

„Johannisbeer-Tarte“

For your Lifestyle:

„Was uns wirklich nährt“

„Ständig erkältet – das muss nicht sein“

Wenn du nichts verpassen willst, folge mir auf Facebook oder abonniere „Deine Ernährung“.

Merken

Merken

Merken

Freebie Gesund mit Rohkost

Fast geschafft! Wie heißt du und wohin soll ich dir das E-Book senden?

You have Successfully Subscribed!

Freebie Gesund mit Rohkost

Fast geschafft! Wie heißt du und wohin soll ich dir das E-Book senden?

You have Successfully Subscribed!

XMAS SPEZIAL! Hole dir jetzt die 5 Rohkost Rezepte für Weihnachten

You have Successfully Subscribed!

Fast geschafft! Wie heißt du und wohin soll ich dir das E-Book senden?

You have Successfully Subscribed!