Heute mal gekocht – grüner Quinoasalat

 

lecker kombiniert mit  knackigen Erbsen, Bohnen, cremiger Avocado und als Farb- und Geschmacksknaller  –  frische Feigen!

 

Quinoasalat

Quinoasalat mit Feigen

 

Quinoa findet in letzter Zeit immer mehr Beachtung. Es stammt aus Südamerika und dient dort seit ca. 6000 Jahren als Grundnahrungsmittel. Da es ein sehr kraftvolles Korn ist, genießt es auch die Bezeichnung – Gold der Inkas.

Was macht Quinoa so besonders?

Quinoa

  • enthält alle acht essentiellen Aminiosäuren, insbesondere Lysin
  • ist sehr mineralstoffreich und insbesondere eine gute Quelle für Magnesium
  • ist besonders tryptophanreich und sorgt für gute Stimmung
  • ist glutenfrei
  • hat einen niedrigen glykämischen Index

und hat somit viele Vorzüge gegenüber Reis, Nudeln und Getreide und bietet

 

schnelle, unkomplizierte und kreative Zubereitungsmöglichkiten – Genuss und Nährstoffreichtum !

 

Dieser grüne Quinoasalat verfügt somit über wertvolles Eiweiß, ist glutenfrei, eher fettarm und und und . . .  einfach genial   –   und richtig lecker !!

 

Zum Rezept:


Grüner Quinoasalat mit frischen Feigen


Zutaten:

  • 200 g Quinoa
  • 150 g gefrorene Erbsen
  • 150 g Bohnen
  • 1 Avocado
  • 2 frische Feigen
  • Saft einer halben Zitrone
  • 2 EL Olivenöl
  • schwarzer Pfeffer
  • bei Bedarf eine Prise Salz
  • eine handvoll Cashewbruch mit 1 EL Tamari mariniert
  • je eine Handvoll Asiasalat und Minze

Zubereitung:

  1. Quinoa in einem Sieb mit warmem Wasser spülen, um die Bitterstoffe zu entfernen.
  2. In der doppelten Menge Wasser und einer Prise Salz zum Kochen bringen und bei kleiner Hitze 10 Minuten leicht köcheln.
  3. Den Topf von der Herdplatte ziehen und mit geschlossenem Deckel weitere 10 Minuten ziehen lassen.
  4. Die Bohnen waschen, in 2 – 3 cm große Stücke schneiden und mit einer Prise Salz leicht dünsten.
  5. Nun Quinoa mit den gefrorenen Erbsen und den gut abgetropften Bohnen in eine Schüssel geben, mit Zitronensaft, Olivenöl, frisch gemahlenem Pfeffer, evtl. etwas Salz und fein geschnittener Minze anmachen und gut durchmischen.
  6. Abschließend mit dem Asiasalat, den frischen Feigen, der Avocado und den in Tamari marinierten Cashewkernen anrichten und servieren.

 

 

Quinoasalat mit frischen Feigen

 

 

Der Quinoasalat ist auch prima geeignet als  „to go“ Gericht und lässt sich unkompliziert mitnehmen ins Büro oder zum Picknick.

 

Quinoa to go

 

Einfach alle Zutaten in ein Einmachglas schichten!

Bei „to go“ Gerichten empfehle ich zum Verzehr etwas Soße (hier: Zitrone, Olivenöl, Pfeffer, Salz) separat hinzuzufügen, das verleiht dem Gericht spontan etwas Frische!

Ich wünsche Dir viel Freude mit diesem Quinoasalat!

 

Siehe auch

„Gemüsegerichte“

„Was uns wirklich nährt“

„Mein Glücksgeheimnis“

„5 Tipps – wie du genug Bewegung in deinen Alltag integrieren kannst“

 

Wenn du nichts verpassen willst, folge mir auf Facebook oder abonniere „Deine Ernährung“ !

Merken

Merken

Merken

Merken

Trage dich ein und erhalte regelmäßig Informationen über neue Rezepte und Blogbeiträge.

Gesund mit Rohkost

Hast du dir schon dein kostenloses E-Book heruntergeladen? (Inkl. meiner 5 Lieblingsrezepte!)