Du willst gesund frühstücken?
Dann solltest du immer eine leckere Müslikreation parat haben.

Dieses Frühstückscrunchy ist ein Basic für die ganze Familie – es enthält kein Getreide, dafür wertvolle Samen, knackige Nüsse, viel Kokos und köstliche Apfelchips!

Das Besondere sind die angekeimten Samen und Nüsse:

Durch das Einweichen wird der Keimprozess angestoßen. Dadurch

  • werden die Nüsse und Samen zum Leben erweckt und es erfolgt ein Verwandlungsprozess
  • werden Säuren und Hemmstoffe größtenteils abgebaut
  • Proteine (Eiweiß) verwandeln sich in leicht verdauliche Aminosäuren
  • der Nährstoffgehalt steigt
  • Nüsse und Samen werden basisch

 

Hole dir praktische Anregungen gleich hier im Video:

Wenn dir das Video gefallen hat, folge uns auf You Tube. Hier geht’s zu unserem Kanal   „Deine Ernährung“


Zutaten:

für ca. 1,3 kg fertiges Crunchy

  • 300 g Buchweizen
  • 300 g Sonnenblumenkerne
  • 100 g Kokosflocken
  • 100 g Kokosflocken fein gemahlen (Kokosmehl)
  • 4 Äpfel
  • 100 g klein geschnittene Datteln
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 4 TL Zimt

Zubereitung:

  1. Buchweizen am besten nachmittags mindestens 1 Stunde in Wasser einweichen, anschließend ausgiebig in einem Sieb spülen, das Wasser abgießen, abends noch einmal unter fließendem Wasser spülen und im Sieb bei Zimmertemperatur bis zum nächsten Morgen ruhen lassen.
  2. Die Sonnenblumenkerne und die Mandeln separat über Nacht in Wasser einweichen, am nächsten Morgen spülen und abgießen. Die Sonnenblumenkerne und die Mandeln haben bereits kleine Spitzchen, d.h. der Keimprozess ist angestoßen.
  3. Nun sind der Buchweizen, die Sonnenblumenkerne und die Mandeln zur Weiterverarbeitung bereit 🙂
  4. Die Datteln mit dem Kokosmehl mischen. Das ergibt eine tolle Geschmacksnote und die Datteln kleben nicht mehr so aneinander.
  5. Die Äpfel ganz klein scheiden und mit dem Zimt bestreuen.
  6. In einer großen Schüssel alle Zutaten mischen und auf Dörrfolien ausbreiten.
  7. Ca. 8 – 10 Stunden bei 40 Grad im Dörrgerät trocknen und in einem luftdicht verschlossenen Glas aufbewahren.

Hier kannst du dich in unserer rohköstlichen Küche umsehen  „Die rohköstliche Küchenausstattung“

Alles rund um das Thema Buchweizen findest du hier  „Buchweizen – meine neueste Entdeckung“ 

Das Crunchy schmeckt fantastisch mit Mandelmilch und Obst deiner Wahl!

 

Mandelmilch

 

Selbstverständlich kannst du das Crunchy abwandeln  –  tausche Nüsse und Samen nach deinen Vorlieben aus!


Müslivariation

  • 200 g Sonnenblumenkerne
  • 400 g Buchweizen
  • 100 g Kokoschips
  • 100 g Kokosflocken fein gemahlen
  • 4 Äpfel
  • 100 g Rosinen
  • 100 g Paranüsse
  • 2 TL Vanille

 

Sei kreativ und kreiere für dein gesundes Frühstück dein Crunchy!

Wenn du auch wie ich ein Crunchyfan bist, dann empfehle ich dir auch das  „Buchweizen-Beeren-Crunchy“

und zum Salat als leckeres Topping das pikante  „Buchweizen-Crunchy pikant und süß-scharf“

 

Siehe auch:         #Samen und Nüsse einweichen – warum?       #Kokosjoghurt     #Kokossahne

 

Schreibe mir gerne deine Erfahrungen und Fragen unten im Kommentar.

Wenn du keine Rezepte verpassen willst, folge mir auf Facebook oder abonniere „Deine Ernährung“ !

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Gesund mit Rohkost

Hast du dir schon dein kostenloses E-Book heruntergeladen? (Inkl. meiner 5 Lieblingsrezepte!)