Buchweizen – Crunchy aus gekeimtem Buchweizen – wow, dieses Crunchy ist ein leckerer Powersnack !!

 

Buchweizen schmeckt wie ein Getreide, ist aber ein Knöterichgewächs, wie etwa Sauerampfer. Er ist glutenfrei und reicher an hochwertigen Nährstoffen als unsere üblichen Getreidearten. Er enthält etwas weniger Protein als zum Beispiel Weizen,  liefert jedoch alle acht essentiellen Aminosäuren in einem günstigeren Aminosäureverhältnis und dient somit  zur optimaleren Deckung des Eiweissbedarfes.

Das absolute Optimum steckt in gekeimten Buchweizen! Durch den Keimprozess erwacht der Samen zum Leben  – dabei erhöht sich der Nährstoffgehalt um ein Vielfaches und die Eiweiße werden leichter verdaulich.

Gekeimter Buchweizen ist deutlich stärkeärmer und wirkt basisch.

Diese geschmackvollen Knusper-Keimlinge sind die Krönung im Salat, in Suppen, zu Gemüsegerichten oder auch pur ein basischer Snack für Zwischendurch.

Und sie sind so knusprig – das müsst ihr ausprobieren !!

Auch diesmal gibt es wieder 2 Variationen:


Buchweizen – Crunchy pikant


Zutaten:

  • 200 g Buchweizen
  • 150 g Sonnenblumenkerne
  • 1 gehäufter EL dunkle Misopaste
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 2 Medjool Datteln
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Handvoll Macadamianüsse klein gehackt (optional)
  • 100 ml Wasser
  • 1 Handvoll Petersilie

Zubereitung:

  1. Buchweizen am besten morgens mindestens 1 Stunde in Wasser einweichen.
  2. Anschließend in einem Sieb ausgiebig spülen, Buchweizen ist etwas schleimig, das ist normal. Das Wasser abgießen und im Sieb bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Sehr praktisch ist es die Samen auf einem Gitter der Dörrautomat-Einschübe auszubreiten.
  3. Am Abend nochmals spülen, nun auch die Sonnenblumenkerne in Wasser einweichen. Die ideale Einweichzeit von Sonnenblumenkernen ist 6 Stunden. Ich weiche sie einfach über Nacht ein.
  4. Am Morgen nochmal alles gut durchspülen und auch die Sonnenblumenkerne im Sieb ausbreiten. Am Nachmittag müssten sich bereits kleine Buchweizen-Schwänzchen und Sonnenblumenkern-Spitzchen gebildet haben  – so schmecken sie für dieses Rezept am besten !  Die Samen erneut spülen, gut abtropfen lassen und in eine große Schüssel geben. Auf Wunsch können hier klein gehackte Macadamianüsse hinzugefügt werden – ein leckerer Kick!
  5. Misopaste, Kreuzkümmel, Datteln, Olivenöl und Wasser im Mixer pürieren und zusammen mit der kleingeschnittenen Petersilie über die Samen geben.
  6. Die Masse gut mischen und am besten mit den Händen einmassieren.
  7. Auf Dörrfolien verteilen und im Dörrautomat bei 40 Grad ca. 8 Stunden trocknen, bis der Buchweizen ganz knusprig ist. Das Crunchy ist in einem verschlossenen Glas mehrere Wochen haltbar.

 

Buchweizen

 

Buchweizen

 

Buchweizen gekeimt

 Sonnenblumen gekeimt

 

Im Sommer trockne ich das Crunchy auch im Freien.

Buchweizen Crunchy

Buchweizen – Crunchy süß – scharf


Zutaten:


Zubereitung:

  1. Punkt 1 bis 4 siehe oben.
  2. Nun das Chutney über die Samen geben, gut durchmischen und mit den Händen einmassieren.
  3. Weiter geht’s mit Punkt 7.

 

 

Egal ob Salat, Gemüse oder Suppe  –  dazu etwas Knuspriges – bringt das gewisse Etwas und du wirst bald kein Brot mehr vermissen!

 

 

Buchweizen - Crunchy

 

Siehe auch

„Salat & Co.“

„Buchweizen – meine neueste Entdeckung“

„Buchweizen – Beeren – Crunchy“

„Frühstückscrunchy“

 

Buchweizen Crunchy

Hier meine Buchweizen Crunchy Vorräte in verschiedenen Variationen. Pikant, scharf, süß, beerig – was das Herz begehrt.

 

Exkurs Misopaste:

Miso ist eine fermentierte Würzpaste aus Soja und Getreide. Es enthält neben wertvollem Eiweiß, viele Enzyme, Bakterien und Hefen und ist sehr förderlich für eine gesunde Darmflora.

Ich verwende am liebsten das „Bio Nama Gersten-Soja-Miso“. Es ist NICHT pasteurisiert, in Japan ca. 2 Jahre in Zedernholzfässern gereift und von Japan in die Schweiz mit Kühlcontainer transportiert, um eine Erwärmung bei der Äquatordurchquerung zu vermeiden – also wirklich etwas Besonderes!

Bestellen kannst du es bei  „Raw living“     ( *Raw living – Affiliatelink )

 

Folge mir gerne auf Facebook oder abonniere „Deine Ernährung“ und erhalte dazu mein kostenloses e-book!

MerkeMerken

Freebie Gesund mit Rohkost

Fast geschafft! Wie heißt du und wohin soll ich dir das E-Book senden?

You have Successfully Subscribed!

Freebie Gesund mit Rohkost

Fast geschafft! Wie heißt du und wohin soll ich dir das E-Book senden?

You have Successfully Subscribed!

XMAS SPEZIAL! Hole dir jetzt die 5 Rohkost Rezepte für Weihnachten

You have Successfully Subscribed!

Fast geschafft! Wie heißt du und wohin soll ich dir das E-Book senden?

You have Successfully Subscribed!